Hockey: MSV gewinnt erstes Spiel auf seinem neuen Kunstrasen

Hockey : MSV weiht neuen Platz mit einem Sieg ein

Die Zebras haben in der Zweiten Verbandsliga ihr erstes Heimspiel auf dem neuen Kunstrasenfeld ausgetragen und dabei gleich den Spitzenreiter aus Viersen gestürzt. Auch Bernhard Dietz half bei der Finanzierung des Projekts.

Stolpern mitten im Spiel? Kurze Ecken, die in alle Himmelsrichtungen verspringen, weil der Platz gerissen ist? All das gehört beim MSV Duisburg Hockey nun der Vergangenheit an. Die Meidericher haben am Sonntag mit dem Heimspiel in der Zweiten Verbandsliga gegen den Viersener THC den neuen Kunstrasenplatz eingeweiht. Und weil es – oder besser: weil jeder Spieler – so gut lief, sorgten die Hockey-Zebras gleich einmal für eine Überraschung und besiegten den bisherigen Tabellenführer mit 4:2 (4:0).

Gut eine Woche vorher fand die Endabnahme des neuen Geläufs statt. „Es müssen noch einige Kleinigkeiten gemacht werden, aber wir hatten die Freigabe, das erste Spiel auf dem Kunstrasen auszutragen“, sagte Vorstandsmitglied Arno Brinkmann.

Auch für ihn selbst und seine Vorstandskollegen ist das ein großer Erfolg. Der MSV Hockey trägt zwar einen großen Namen. Er ist aber wie die übrigen früheren Abteilungen, die nur noch durch den MSV-Dachverein miteinander verknüpft sind, ein eigenständiger Klub. Daher war es alles andere als leicht, die Eigenmittel aufzubringen. Wobei: Der Name hilft dann halt doch. So hat unter anderem Bernard Dietz in einem Supermarkt an der Kasse gesessen, um bei einer Aktion dort für Einnahmen zu sorgen. Letztlich bewegte sich der Bau des Platzes genau im Rahmen der veranschlagten 345.000 Euro. 50 Prozent davon musste der MSV Hockey beisteuern.

Im Rasen sind 100 Tonnen Sand verfüllt. „Ich könnte diese Größenordnung auch erst nicht glauben“, sagt Brinkmann. Der Hersteller des Rasens wird noch einmal anrücken und den Sand „einbürsten“. Dabei handelt es sich um einen Spezialsand von mehlartiger Konsistenz. „Es ist gemahlener Quarzsand ohne scharfe Kanten.“

Das alles sorgte für so viel Ansporn, dass der MSV sein Heimspiel gegen Viersen gewann und so dem DS Düsseldorf III zum Sprung an die Spitze verhalf. Noch nimmt der MSV den vorletzten Rang hinter dem Club Raffelberg III und vor Preußen Duisburg ein. Vielleicht ist die Motivationsspritze für die MSV-Spieler ja groß genug, um nun das Feld von hinten aufzurollen.

„Die offizielle Einweihung findet am 6. Juli fest“, sagt Brinkmann. „Dann verbinden wir das Ganze mit unserem Sommerfest.“ Voraussichtlich wird es um 10.30 Uhr losgehen. Die Spitzen der Stadt, des Stadtsportbundes und von Duisburg-Sport wird der MSV Hockey zu dieser Feierlichkeit einladen.

Bereits zuvor am Montag, 17. Juni, findet die Jahreshauptversammlung des MSV Hockey statt.

Mehr von RP ONLINE