Lokalsport: Helmut Kaspers tritt als Vorsitzender der BSG zurück

Lokalsport : Helmut Kaspers tritt als Vorsitzender der BSG zurück

Helmut Kaspers besuchte gestern die Mitarbeiter von Duisburg-Sport, um sich zu bedanken und zu verabschieden. Der 71-Jährige trat am Mittwoch als Präsident des Billardklubs BSG Duisburg zurück. "Meine Zeit bei der BSG ist vorbei", sagte Kaspers.

Er überraschte die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung mit seinem Rücktritt. Kaspers geht ohne Groll, dafür aber mit viel Frust. Er vermisste in den vergangenen Monaten die Unterstützung aus dem Verein. Mit einem Rückzug hatte er immer wieder geliebäugelt, jetzt zog er ihn durch. Die BSG vergleicht der Funktionär mit einem "Schiff, das nur noch wenig Sprit hat, während die nächste Tankmöglichkeit aber sehr weit weg ist".

Ulrich Kneip soll nun übernehmen, den die BSG-Mitglieder zu Kaspers Nachfolger wählten. Neue stellvertretende Vorsitzende ist Jutta Aschenbach. Neuer Sportwart ist Dirk Harwardt, der unter anderem eine schlagkräftige Dreiband-Mannschaft aufstellen muss, die nach dem Abstieg nun in der Oberliga den Wiederaufstieg anpeilt.

(D.R.)
Mehr von RP ONLINE