1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: Heinlein hofft auf Punkteklau

Fußball : Heinlein hofft auf Punkteklau

Der Fußball-Niederrheinligist Hamborn 07 steht heute Abend vor einer Mammutaufgabe. Die Löwen treten um 18.30 Uhr beim SC Kapellen/Erft an. "Wir sind der krasse Außenseiter. Die Kapellener haben eine sehr starke Defensive, wir hingegen zählen zu den Offensivschwächsten", weiß 07-Trainer Heiko Heinlein, der dennoch auf einen Punkteklau im Erftstadion hofft: "Ich bin trotz der trüben Aussicht guter Dinge, dass wir ein Pünktchen entführen können."

Personell hat sich bei den Löwen nicht viel verändert. Während Sascha Wiesner zumindest wieder auf der Bank Platz nehmen wird, fällt Spielmacher Marco Ferreira weiter aus. "In der kommenden Woche muss er sich einer Kernspintomographie unterziehen. Dann wissen wir, woher seine Oberschenkelprobleme kommen", so Heinlein.

"Von Frust nichts zu spüren"

Die Stimmung beim Tabellenletzten ist dennoch positiv. "Wir haben eine sehr gute Trainingswoche hinter uns. Obwohl die Niederlage gegen Ratingen sehr enttäuschend war, ist von Frust nichts zu spüren", verrät Heinlein. Vor allem von seinen gestandenen Spielern erwartet der Trainer heute Abend eine Leistungssteigerung: "Rafael Synowiec und Daniel Surkau haben gegen Ratingen keinen guten Tag erwischt. Ich denke über Umstellungen nach, warte aber noch die letzte Trainingseinheit vor dem Spiel ab."

Beim SC Kapellen/Erft hat mit Markus Anfang ein alter Bekannter das Sagen an der Trainerbank. Anfang absolvierte zwischen 2004 und 2006 33 Bundesligaspiele für den MSV Duisburg. Der Ex-Profi zollt den Löwen vor dem Duell ordentlich Respekt: "Das ist eine kampfstarke Mannschaft, die in ihrer aktuellen Lage um jeden Zentimeter Boden kämpfen wird. Die werden uns schon mal gar nichts schenken."

(tiwi)