Fußball: Hans-Dieter Wichert erleidet Herzinfarkt auf dem Platz

Fußball : Hans-Dieter Wichert erleidet Herzinfarkt auf dem Platz

An sich hatte Hans-Dieter Wichert, Vorsitzender des Fußballkreises Moers, vor, bis zu seinem 80. Lebensjahr zu pfeifen. Doch nun kann es sein, dass der 79-Jährige am Wochenende seine letzte Partie gepfiffen hat. Hans-Dieter Wichert erlitt am Sonntag während des Fußball-Testspiels vom TuS Rheinberg II gegen Wacker Dinslaken II einen Herzinfarkt.

Die Partie hat Wichert um 16 Uhr angepfiffen. "Um 17 Uhr war ich schon im Krankenhaus, da stand es bereits 4:0 für Rheinberg", konnte Wichert gestern schon wieder schmunzeln. Und das nach einer entsprechenden Herz-Operation, die unbedingt notwendig war.Jetzt benötigt der gebürtige Meidericher und Geschäftsführer beim TuS Baerl erst einmal viel Ruhe.

Lediglich seine Ehefrau Erika darf ihn besuchen. "Die Familie wird mir nun sicher sagen, dass ich zumindest als Schiedsrichter aufhören soll", befürchtet Wichert. "Ich werde aber auf jeden Fall den Arzt fragen, ob ich als Schiedsrichter weitermachen kann."

(zak)
Mehr von RP ONLINE