1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Handball-Song von Achim Schürmann ist ein Erfolg

Handball : Achim Schürmanns Handball-Song ist ein Erfolg

Das Lied „Ball in der Hand“ wird sogar schon in den Hallen in der Bundesliga gespielt. „Ich bin super zufrieden, ich hätte das nicht so erwartet“, sagt der Trainer des Regionalligisten VfB Homberg.

Für Achim Schürmann, Trainer des Handball-Regionalligisten VfB Homberg, ist klar: Je weiter die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land kommt, desto größer könnte der Nutzen für ihn sein. Denn der Coach hat mit seiner Band Auswechselbank den Handballsong „Ball in der Hand“ aufgenommen.

Und das Lied feiert schon erste Erfolge, die durch ein gutes Abschneiden des DHB-Teams weiter zunehmen könnten. „Ich bin super zufrieden, ich hätte das gar nicht so erwartet“, sagt der Handball-Musiker. Schon Zehntausende Menschen haben sich den Song im Internet angehört. „Das Lied wird sogar auch in Hallen in der Bundesliga gespielt“, so Schürmann.

Weniger erfolgreich sind der Coach und seine Schützlinge hingegen dabei, die Spiele des deutschen Teams bei der WM zu verfolgen. Denn die kollidieren häufig mit dem Training des VfB. „Wir können uns die Hallenzeiten leider nicht aussuchen. Da muss ich meiner Mannschaft manchmal einen Strich durch die Rechnung machen“, sagt Schürmann.

Das Problem haben die Wölfe Nordrhein bislang noch nicht gehabt. Am Montagabend wäre es eigentlich so weit gewesen. Doch da hat der Regionalligist kurzerhand aus der Not eine Tugend gemacht, wie Trainer Alexander Tesch verriet: Die erste und zweite Mannschaft sowie die A-Jugend haben ihr Training einfach zu einem internen Testspiel zusammengelegt. Davor haben alle das Spiel des Nationalteams gegen Russland geguckt.

(bs)