Handball: Klarer Sieg für VfB Homberg

Handball : VfB Homberg feiert im ersten Test einen klaren Sieg

Der Regionalligist bezwingt den Landesligisten TB Oberhausen mit 41:20. Trainer Achim Schürmann: „Alle ziehen gut mit.“ Die nächste Partie steigt am Samstag, 21. Juli, gegen den Ligarivalen TV Korschenbroich.

Der erste Sieg ist unter Dach und Fach – alles andere wäre freilich auch eine Überraschung gewesen. Handball-Regionalligist VfB Homberg ist mit einem glatten 41:20 (22:12)-Erfolg über den Landesliga-Aufsteiger TB Oberhausen in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit gestartet.

„Das war ein munterer Aufgalopp“, sagte Trainer Achim Schürmann. Verzichten musste er noch auf den beruflich verhinderten Robin Milhorst. Der von der DJK Styrum 06 gekommene Kreisläufer ist wie der zweite Neuzugang, Robin Werner vom HC Wölfe Nordrhein, ansonsten aber schon voll in der Vorbereitung am Ball. „Alle ziehen gut mit“, sagte Schürmann.

Es fehlte außerdem der bei der Universitäts-Europameisterschaft weilende Nikolai Lenz. Die Tore erzielten Sven Upietz (8/1), Domenic Gatza, Mirko Szymanowicz (je 7), Jan Roschig (6), Marius Brunotte (5), Andreas Wink (4), Mirko Krogmann (3) und Nils ter Haar (2).

Am kommenden Samstag um 15 Uhr  wartet auf die Gelb-Schwarzen im EKG ein schon etwas größerer Prüfstein. Ligagegner TV Korschenbroich wird dann zu Gast sein.

Die weiteren Homberger Testspiele: VfB – TuS Bommern (28. Juli, 15 Uhr), VfB – TV Lobberich (4. August, 15 Uhr), VfB – SV Neukirchen (11. August, 15 Uhr), VfB – HSG Krefeld (14. August, 20.30 Uhr), Adler Königshof – VfB (18. August, 16.30 Uhr), TV Angermund – VfB (21. August, 20.15 Uhr), VfB – Bayer Dormagen II (25. August, 15 Uhr), VfB – Adler Königshof (1. September, 15 Uhr).

(T.K.)
Mehr von RP ONLINE