Lokalsport: Hamborn 07 und Viktoria Buchholz im Gleichschritt

Lokalsport : Hamborn 07 und Viktoria Buchholz im Gleichschritt

Testspiele: 1:0-Erfolge gegen Bezirksliga-Teams.

Zwei der vier Duisburger Teams in der Fußball-Landesliga waren am Wochenende im Testspiel-Einsatz. Während der FSV Duisburg geplantermaßen spielfrei war, fiel die Vorbereitungspartie des Duisburger SV 1900 gegen den SC Velbert kurzfristig aus. Derweil versuchten sich Hamborn 07 und Viktoria Buchholz im Gleichschritt: Beide gewannen gegen einen Bezirksligisten mit 1:0.

Hamborn 07 - Rot-Weiß Mülheim 1:0 (1:0). "Das war Licht und Schatten", sagte der neue Löwen-Trainer Michael Pomp. Das Licht hatten seine Spieler vor allem vor der Pause angeknipst. "Das war wirklich ordentlich", sagte der Coach. "Wir haben so dominiert, wie wir uns das vorgestellt hatten." So hatte Hamborn viel Ballbesitz - und nutzte die optische Überlegenheit in der 18. Minute durch Valentin Markic zum Führungstreffer. "In der Liga treffen wir auf andere Gegner, sodass dies schwer einzuordnen ist", so Pomp, der mit Hälfte zwei gar nicht einverstanden war. "Das sah so aus, als hätten wir uns einfach mal so zum Kicken getroffen", sah der Übungsleiter kaum noch taktisch gutes Verhalten.

GSV Moers - Viktoria Buchholz 0:1 (0:1). Auch bei der Viktoria lief es gegen Ende nicht - hier war Co-Trainer Maik Sauer, der Chefcoach Michael Roß (Gegnerbeobachtung) vertrat, aber nur mit den letzten zehn Minuten nicht einverstanden. In der 19. Minute ging die Viktoria nach einem schönen Spielzug in Führung: Nils Scharwächter eroberte den Ball, brachte ihn zu Oguzhan Gürbüz, der wiederum Maurice Rybacki in Szene setzte. "Vor allem hat es mich gefreut, dass wir zu null gespielt haben", sagte Sauer. Allerdings bemängelte er die Chancenauswertung. "Wir hätten diese Partie mit zwei, drei Toren Unterschied gewinnen müssen." Während für Hamborn 07 bereits am Sonntag (15.30 Uhr) mit dem Viertrundenspiel gegen den DSV 1900 im Kreispokal die erste Pflichtpartie des Jahres ansteht, wurde das Spiel zwischen dem FSV Duisburg und Viktoria Buchholz auf Samstag, 10. Februar, 16.30 Uhr verlegt.

(the)