Fußball: Hamborn 07 hofft auf Velbert und Uerdingen

Fußball : Hamborn 07 hofft auf Velbert und Uerdingen

"Losfee" Mandy Islacker, Spielerin des Frauen-Bundesligisten FCR Duisburg, bewies ein glückliches Händchen. Zumindest mit Blick auf die noch mögliche Teilnahme der Sportfreunde Hamborn 07 in der neuen Oberliga Niederrhein.

Diese ist in der kommenden Saison die fünfthöchste Spielklasse, weil die NRW-Liga aufgelöst wird.

Dadurch ist eine Neuverteilung nötig. Aus der bisherigen NRW-Liga nehmen an der Oberliga Niederrhein Schwarz-Weiß Essen, der VfB Speldorf und der VfB Homberg teil. Dazu werden sich die Vertreter des Fußballverbandes Niederrhein gesellen, die in den Relegationsspielen um die neue Regionalliga West leer ausgehen.

Je nach Geschick der Relegationssteilnehmer dürfen die Kellerkinder der bisherigen Niederrheinliga — auch Hamborn 07 — noch darauf hoffen, zur neuen Oberliga zu gehören. Zwei Qualifikationsspiele finden mit Beteiligung des Fußballverbandes Niederrhein statt. Im ersten spielt die SSVg. Velbert gegen den SV Lippstadt, im zweiten treffen der KFC Uerdingen und der FC Kray aufeinander. Die Hinspiele werden an Fronleichnam ausgetragen, während es am kommenden Sonntag zu den Rückspielen kommt.

Gewinnen Velbert und Uerdingen ihre Spiele, sind die Hamborner Löwen 2012/2013 Oberligist. Auch wenn Uerdingen verliert, ist Hamborn dabei. In den anderen Fällen steigt Hamborn 07 ab (siehe Übersicht rechts).

Endgültig gerettet ist der FSV Duisburg, der nicht mehr aus der Landesliga absteigen kann.

Folgende Konstellationen sind möglich:

1. Fall: Wenn Velbert und Uerdingen gewinnen, gibt es drei Absteiger aus der NRW-Liga, vier aus der Niederrheinliga und elf aus den Landesligen. Hamborn 07 würde dann in der neuen Oberliga spielen.

2. Fall: Wenn Velbert verliert und Uerdingen gewinnt, steigen vier Teams aus der NRW-Liga ab, fünf Mannschaften aus der Niederrheinliga und die letzten vier Mannschaften aus den drei Landesligagruppen. Hamborn 07 müsste den Gang in die Landesliga antreten.

3. Fall: Wenn Velbert gewinnt und Uerdingen verliert, gibt es vier Absteiger aus der NRW-Liga, vier Absteiger aus der Niederrheinliga und elf Absteiger aus den Landesligen. Hamborn 07 würde in der neuen Oberliga spielen.

4. Fall: Wenn Velbert und Uerdingen verlieren, steigen fünf Teams aus der NRW-Liga ab, drei Teams aus der Niederrheinliga und zehn Mannschaften aus den Landesligen. Dann würde die Oberliga Niederrhein in der neuen Spielzeit mit 22 Mannschaften spielen und Hamborn 07 würde dabei sein.

(tiwi)
Mehr von RP ONLINE