1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

MSV Duisburg: Grlic: Das schlimme "Nachspiel"

MSV Duisburg : Grlic: Das schlimme "Nachspiel"

"Das ist ein Lebensabschnitt, den man nicht vergisst", blickt Ivo Grlic mit einiger Berechtigung auf seine Ballfete am vergangenen Samstag zurück.

Sein Abschiedsspiel hatte in der Schauinsland-Arena eine perfekte Bühne mit den vielen illustren Kicker-Gäste vor knapp 10 000 Zuschauern, hatte allerdings auch für den Mann mit der Nummer 20 auf dem Rücken einen bitteren Nachgeschmack.

Wie die RP berichtete, räumten während der Party dreiste Diebe die Wohnung des zum Sportdirektor aufgerückten 35-Jährigen aus und entwendeten wertvolle Schmuckstücke vor allem von seiner Mutter.

"Die Kripo war da, aber was bei den Ermittlungen herauskommt, kann ich nicht sagen", meinte Grlic. Auf ihn kommen nun Formalitäten mit Versicherungen etc. zu. "Trotzdem, alles in allem habe ich den Tag genossen", lässt sich der Ex-Profi nicht unterkriegen. Gestern blickte er schon mal auf den nächsten Freitag voraus, wenn Eintracht Braunschweig der nächste Gegner ist.

(RP/rl/jco)