Lokalsport: Grings-Team ist für den Saisonstart gerüstet

Lokalsport : Grings-Team ist für den Saisonstart gerüstet

Die heiße Phase vor der Saison in der 2. Bundesliga hat für die Fußballerinnen des MSV Duisburg spät begonnen. Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel, dem DFB-Pokalspiel beim TSV Schott Mainz, scheint die Mannschaft von Trainerin Inka Grings aber gerüstet zu sein. Der letzte Test brachte ein 5:1 (2:0) über die männliche U-17- des JFC Mondorf-Rheidt.

Dabei ließen sich die Gastgeberinnen auch nicht davon beirren, dass sie angesichts der blauen Trikots ihres Gegners selbst in einer irritierenden Farbkombination antreten mussten: Zu den gewohnten blauen Hosen und Stutzen trugen sie die rot-schwarzen Auswärtsleibchen. Machte nichts: Der Ball lief trotzdem gut durch die Reihen. Die in der neuen Saison wieder wesentlich öfter gefragten Offensivfähigkeiten wurden mit einer hoch stehenden Verteidigung und frühem Angreifen getestet. Den gewünschten Erfolg zeitigte dies mit einem Doppelschlag in der 30. und 31. Minute: Erst bediente Laura Luis Lee Falkon, die das 1:0 erzielte; Sekunden später beschenkte sich die Portugiesin an ihrem 23. Geburtstag selbst mit dem 2:0.

Steffi Weichelt und erneut Falkon erhöhten nach dem Wechsel auf 4:0, ehe die Gäste zum Ehrentor kamen, bei dem Keeperin Meike Kämper unfreiwillig mithalf. Wenig später zog sich die zuvor eingewechselte Österreicherin Petra Mitter ohne gegnerische Einwirkung eine Knieverletzung zu und musste das Feld, gestützt auf zwei Mitspielerinnen, verlassen. Weil kein Ersatz mehr bereitstand, beendete der MSV die Partie in Unterzahl, kam aber trotzdem noch zum 5:1 durch Linda Bresonik. Inka Grings zeigte sich nachher zufrieden: "Es hat heute alles gestimmt. Den taktischen Bereich werden wir in der kommenden Woche noch ein bisschen verfeinern. Ich sehe optimistisch dem Spiel in Mainz entgegen." MSV: Kämper, Hess, Schenk, Kiwic, Hellfeier (46. Mitter), Wu, Bresonik, Weichelt, Mirvan (46. Nati), Luis (58. Büning), Falkon.

(RP)
Mehr von RP ONLINE