1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

FCR 2001 Duisburg: Grings erlöst lahme Löwinnen

FCR 2001 Duisburg : Grings erlöst lahme Löwinnen

Mit einem knappen 1:0-Heimsieg gegen Jena hat der FCR 2001 Duisburg am Sonntag den dritten Tabellenplatz in der Frauenfußball-Bundesliga verteidigt. Inka Grings schoss das Tor des Tages.

Martina Voss-Tecklenburg war der Zorn über die Leistung ihrer Mannschaft nach dem Schlusspfiff anzusehen. Die Trainerin sprach von einer "katastrophalen" ersten Halbzeit und einem Fehlpassfestival ihres Teams. Immerhin stimmte sie das Ergebnis am Ende dann doch noch etwas zufrieden.

1034 Zuschauer waren am Sonntagvormittag ins Homberger PCC-Stadion gekommen. Sie sahen eine der bisher schlechtesten Saisonleistungen, insbesondere in der ersten Halbzeit. Auch im zweiten Durchgang wurde das Spiel nicht wirklich besser, aber immerhin gelang Inka Grinks nach feiner Vorarbeit von Jennifer Oster gleich mit dem ersten Angriff der Siegtreffer.

FCR: Holl; van Bonn, Kiesel, Wensing, Poop; Oster, Müller (68. Islacker), Laudehr, Knaak; Grings, Ando (58. Maes).