Lokalsport: Gräf und Ueffing verlassen Regionalligist TV Aldenrade

Lokalsport : Gräf und Ueffing verlassen Regionalligist TV Aldenrade

Handball-Regionalligist TV Aldenrade treibt eifrig die Personalplanungen für die kommende Saison voran. Wenngleich noch nicht feststeht, in welcher Liga die Walsumerinnen künftig auf Punktejagd gehen werden, hat ein Großteil der aktuellen Mannschaft schon zugesagt. "Ligaunabhängig", wie Manager Michael Peter betont.

Ganz ohne Abgänge kommt der TVA nicht aus. Torhüterin Laura Gräf und Katharina Ueffing wechseln zum Drittliga-Spitzenreiter TuS Lintfort. "Es laufen bereits einige Gespräche. Wir suchen auf jeden Fall noch eine Torhüterin", sagt Peter, der den Klassenerhalt bei drei Punkten Abstand zum rettenden Ufer noch nicht abgeschrieben hat. "Es ist noch alles drin. Aber auch wenn wir dann doch absteigen sollten, wird das nur eine Momentaufnahme sein", sagt Peter.

Auch auf der Kreisläuferposition dürften sich die Walsumer noch einmal umsehen. Tabea Rath ist nach ihrer schweren Verletzung (Meniskus- und Knorpelschaden) zwar schon wieder in der Reha und im Aufbautraining. Wie lange sie aber bis zu einer eventuellen Rückkehr noch brauchen wird, ist offen. Michael Peter: "Wenn uns noch Spielerinnen zulaufen, werden wir niemanden abweisen."

(Ott)
Mehr von RP ONLINE