1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Genc Osman zu Gast in Dinslaken

Lokalsport : Genc Osman zu Gast in Dinslaken

Die Löwen-Reserve ist in Oberhausen dran, Mündelheim erwartet Mülheim.

Der Rückrundenstart in der Bezirksliga fiel vor einer Woche dem Wintereinbruch zum Opfer. Morgen wollen die meisten Klubs den letzten Spieltag des Jahres durchziehen. Das gilt vor allem für die Kicker von Meiderich 06/95, die darauf hoffen, doch noch am sicheren Ufer überwintern zu können.

RWS Lohberg - SV Genc Osman: Aufgrund des wetterbedingten Trainingsrückstands seines Teams hätte Musa Celik gegen eine erneute Absage wenig Einwände - selbst wenn Überruhr somit die Gelegenheit hätte, den Vorsprung an der Spitze über die Winterpause auf sechs Punkte zu Genc ausbauen zu können. "Das wäre mir egal, das kann man nachholen", sagt der Coach, der im Falle des Anpfiffs "eine Schlammschlacht auf Asche" erwartet. Und einen unbequemen Gegner: "Wir haben uns im Hinspiel schon schwer getan. RWS hat sich seitdem stark stabilisiert und hat selbst noch Ambitionen. Wir müssen noch einmal alles abrufen und unbedingt gewinnen. Egal wie."

TuS Mündelheim - Mülheim 07: Zuletzt war es um die Stimmung bei der TuS nach der 1:2-Pleite gegen den Drittletzten 1. FC Mülheim nicht gut bestellt. "Das war ein Einstellungsproblem", hofft Frank Krüll gegen den nächsten Gegner aus Mülheim auf Besserung - wenngleich das Hinspiel ebenfalls mit 1:2 verloren ging. "Wir haben damals gut mitgespielt und rechnen uns etwas aus", so der Coach. "Wir haben sechs Punkte Abstand zum Abstiegs-Relegations-Platz und wollen das Polster noch einmal vergrößern. Dann können wir beruhigt in die Winterpause gehen."

SpVgg Steele - Hamborn 07 II: Nach vier Pleiten in Folge mit 23 Gegentoren ist die Marschroute für das Spiel beim drei Zähler besseren Elften für Hans Herr klar: "Defensive stabilisieren, Niederlage verhindern", sagt der Coach. "Wir wollen es unbedingt vermeiden, vor der Winterpause noch unten rein zu rutschen." Dazu würde den Löwen schon ein Punkt reichen. Abwehrsäule Christoph Gülden ist nach seiner Oberschenkelzerrung wieder im Training, Herr will aber vor der Pause kein Risiko eingehen.

TuS Bergeborbeck - Meiderich 06/95: Ganz oben auf dem Wunschzettel von Oliver Bähr steht: "Nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern und auch nicht auf dem Relegationsplatz." Mit einem Sieg im Sechs-Punkte-Spiel beim Vorletzten würde 06 den ersten Wunsch definitiv erfüllen, was den Sprung ans rettende Ufer angeht, wäre 06 auf Niederlagen des SC Frintrop oder Hamborn 07 II angewiesen. Fest steht für den Trainer, der auf Andrees Minta (Urlaub) verzichten muss: "Wir müssen noch einmal 150 Prozent geben, um dieses schwere Spiel zu gewinnen." Dann würde sich Meiderich auf sieben Zähler von der TuS absetzen. sven

(RP)