Lokalsport: Genc Osman kurz vor dem Ziel

Lokalsport : Genc Osman kurz vor dem Ziel

Der Spitzenreiter der Bezirksliga erwartet morgen um 11 Uhr in Frintrop.

Die Bezirksliga-Kicker des SV Genc Osman müssen morgen hellwach sein. Bereits um 11 Uhr geht es zum Tabellenvierten Frintrop. Und mit einem Sieg könnte der Spitzenreiter am drittletzten Spieltag fast schon die Sektkorken knallen lassen, wenn die zwei und drei Punkte zurückliegenden Verfolger Blau-Gelb Überruhr (beim VfB Lohberg) und Vogelheimer SV (bei Blau-Weiß Mintard) ab 15 Uhr etwas liegen lassen.

DJK Adler Union Frintrop - SV Genc Osman (11 Uhr): Richtig feiern werden die Neumühler aber auch im optimalen Fall am Sonntag noch nicht. Voraussetzung für eine vorzeitige Meisterfeier wäre nämlich auch noch die 2:0-Wertung aus dem Spielausfall bei Meiderich 06/95.

TuS Mündelheim - DJK Vierlinden: Acht Punkte beträgt das Polster der TuS zur Abstiegsregion, die Meiderich, Bergeborbeck und Hamborn 07 II mit jeweils 23 Zählern anführen. "Rechnerisch ist der Abstieg also noch möglich", hofft Frank Krüll, morgen einen Strich unter das Thema ziehen zu können.

Meiderich 06/95 - SC Frintrop: Punktgleich vor Bergeborbeck und Hamborn 07 II steht 06/95 am rettenden Ufer. Bestreiten die abstiegsbedrohten Klubs ihr Restprogramm wie in der Hinrunde, bliebe das auch so.

Darauf kann sich Dirk Kahle freilich nicht verlassen und will das Heimspiel gegen den vier Zähler besseren SC nutzen.

"Es kann ein Schlüsselspiel sein. Gewinnen wir, bin ich sehr optimistisch, dass wir die Klasse halten", sagt der Coach.

Rot-Weiß Mülheim - Hamborn 07 II: Für die Löwen steht fest, dass ihr Restprogramm nicht wie in der Nullrunde der Hinserie enden darf. Dann wäre der Abstieg aufgrund des mit Abstand schlechtesten Torverhältnisses besiegelt.

(sven)
Mehr von RP ONLINE