Fußball: Misslungene Generalprobe für Genc Osman

Fußball : Misslungene Generalprobe für den SV Genc Osman

Der Landesligist verliert den letzten Test vor dem Pokalspiel am Sonntag gegen den Oberligisten VfB Speldorf mit 2:8. Zwei Kuta-Tore beim 2:2 des FSV Duisburg.

(T.K.) Das war deftig. Mit 2:8 (0:3) verlor der SV Genc Osman, Aufsteiger in die Fußball-Landesliga, die Testpartie beim Oberligisten VfB Speldorf, die als Generalprobe vor dem Niederrheinpokal-Spiel am Sonntag gegen Schwarz-Weiß Essen dienen sollte.

Trainer Musa Celik war bedient – auch, weil er angesichts der Personalnot selber wieder mitwirken musste. „Das wäre in Ordnung, wenn ich mittrainieren würde. Aber ich leite ja das Training und würde mich eigentlich auch gern darauf konzentrieren, an der Linie zu stehen“, sagt der Ex-Profi. Doch das lassen die momentanen Verletzungssorgen nicht zu. Gleichwohl hätte er von den Kickern, die auf dem Platz standen, einen besseren Auftritt erwartet. „Wir haben dann versucht, einen Oberlisten vorn zuzustellen. Das hat uns ein wenig das Genick gebrochen, da hätten wir cleve­rer agieren müssen“, so Celik. Hinzu kam, dass sich Tayfun Cakiroglu, als er das 1:4 (65.) erzielte, am Oberschenkel verletzte und raus musste. Das zweite Tor besorgte Neuzugang Samet Sadiklar (71.).

Jener Spieler, der mit seinem kurzfristigen Vereinswechsel den Notstand bei Genc Osman vergrößerte, war zweifacher Torschütze beim 2:2 von Oberligist FSV Duisburg beim Landesligisten VfB Frohnhausen: Meik Kuta schoss in der zwölften und 43. Minute die 2:0-Führung zur Pause heraus, die von den Essenern nach dem Wechsel noch egalisiert wurde.

Für Trainer Muhammet Isiktas war das zweitrangig: „Die Jungs hatten schwere Beine, nachdem wir am Tag zuvor auf den Tetraeder in Bottrop gelaufen waren. Mit der ersten Hälfte war ich sehr zufrieden.“ Weitere Neuzugänge neben Ali Basaran und Can Serdar wird es wohl erst in der kommenden Woche geben. Für das Pokalspiel am Sonntag bei Ayyildiz Remscheid wird es nicht mehr reichen.

(T.K.)