1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: Fußball-Landesligist DSV 1900 spielt nur 1:1.

Fußball : Fußball-Landesligist DSV 1900 spielt nur 1:1.

Nach zwei deutlichen Siegen in Folge musste der DSV 1900 gestern einen Rückschlag hinnehmen. Beim TuB Bocholt kamen die Wanheimerorter nicht über ein 1:1 (0:0)-Remis hinaus und brachten ihren Trainer Heiko Heinlein damit auf die Palme.

"Während der ersten Halbzeit habe ich mich wirklich gefragt, ob mir überhaupt jemand bei der Ansprache zugehört hat. Bocholt konnte nicht und meine Spieler wollten anscheinend nicht", beschrieb Heinlein, der kurzfristig auf Marcel Schmidt und Hrvoje Vlaovic verzichten musste.

Nachdem der Trainer in der Halbzeitpause laut wurde, kam der DSV besser ins Spiel. Nach einem Foul an Mustafa Öztürk, passte es ins Bild, dass Dejan Lazovic den fälligen Elfmeter verschoss (62.). Zumindest Adrian Tober zeigte sich hellwach und traf im Nachschuss zum 1:0, das jedoch nicht lange Bestand hatte.

Zehn Minuten später setzte DSV-Verteidiger Jacek Niemyjski im eigenen Strafraum zum Dribbling an, vertändelte den Ball und wusste die Situation nur durch ein Foul zu bereinigen. Der gerechtfertigte Strafstoß führte zum 1:1. Den negativen Höhepunkt aber setzte kurz darauf Kay Kasaj, der einen Bocholter nach einem Foul an seinem Bruder Tim zu Boden schubste und die Rote Karte sah. "Das Remis fühlt sich an wie eine Niederlage. Das war ein gebrauchter Tag mit zwei dummen Fehlern", resümierte Heinlein.

DSV: Wickl - Synowiec, K. Kasaj, Clever, Niemyjski - Theißen (64. T. Kasaj), Yildirim (76. Coskun), Öztürk - Gehle (87. Nurlu), Lazovic.

(tiwi)