Fussball-Kreisliga A: ETuS Bissingheim hat nach 0:4 kaum noch Hoffnung

Fussball : Das war’s dann wohl für den ETuS

Kreisliga A: Nach dem 0:4 gegen Wanheim 1900 dürfte der Abstieg kaum noch zu verhindern sein.

Während sich in der Gruppe 1 der Fußball-Kreisliga A der Duisburger FV 08 schon als Gruppensieger sonnen kann, bleibt der Kampf um die Spitze in der Gruppe 2 zwischen dem TV Voerde und der SGP Oberlohberg weiter spannend.

Gruppe 1: Duisburg 08 – SV Genc Osman II 6:2 (2:0). Auch gegen Genc zeigten sich die Hochfelder in meisterlicher Form. Krasniqi (3), Jaghou, Serifoski und Kece drückten das in Treffern aus. Für Genc waren Acikgöz und Seye erfolgreich.

TSV Bruckhausen – Tura 88 Duisburg 1:1 (1:0). Eine ausgeglichene Partie, wobei TuRa erst in der 88. Minute durch Stefanos Papachristos zum verdienten Ausgleich kam. Cicekdal hatte Bruckhausen in Führung gebracht.

SV Raadt – GSG Duisburg 3:2 (1:0). Ein wichtiger Sieg für die abstiegsbedrohten Raadter gegen glücklose Großenbaumer. Entscheidend war Raadts 3:1-Führung nach der Pause. Für die GSG trafen Schröder und Brünglinghaus.

DSV 1900 II – 1. FC Mülheim 1:3 (1:1). Hoffnungsvoller Beginn für den DSV, den Durmus schon in der zweiten Minute in Führung schoss. Doch dann ließ sich Mülheim nichts mehr vormachen.

DJK Wanheimerort – Preußen Duisburg 2:1 (1:1). Schlusslicht Preußen wehrte sich einmal mehr nach Kräften, aber zu einem Erfolgserlebnis sollte es wieder nicht langen. Mank hatte die DJK in Führung gebracht, Bielinski glich noch vor der Pause aus, doch das 2:1 durch Timo Kosmell konnte der Absteiger nicht mehr wettmachen.

Croatia Mülheim – Viktoria Buchholz II 2:4 (2:2). Tobias Junk erledigte mit vier Treffern Croatia, das nur bis zur Pause mithielten, im Alleingang.

ETuS Bissingheim – Wanheim 1900 0:4 (0:2). Eine bittere Niederlage für den ETuS, der den Abstieg kaum noch vermeiden wird. Wanheim kam durch Tore von Krause und Barbetti (je 2) zum Sieg.

Gruppe 2: Eintracht Walsum – Hamborn 07 II 3:7 (2:1). Nach der Pause waren die Walsumer abgemeldet. Hörter (3), Rasaq (2), Kasch und Incesu erteilten der Eintracht eine eindrucksvolle Lektion. Für Walsum trafen Özer (2) mit dem 1:0 in der ersten Minute und Pancerz.

SGP Oberlohberg – FC Albania Duisburg 9:1 (5:0). Beim Titelkandidaten stand Albania auf verlorenem Posten. Erst beim Stande von 5:0 gelang Zhupi der Ehrentreffer.

Hertha Hamborn – Duisburg 08 II 2:3 (1:2). Auch eine Rote Karte gegen die Hochfelder Reservisten nach der Pause half dem Schlusslicht nicht. Für Hertha trafen nur Engel und Sabanovic, während Düven, Zurlu und Elshani den DFV 08 zum glücklichen Dreier schossen.

Glückauf Möllen – Gelb-Weiß Hamborn 6:2 (2:0). Einmal mehr eine der schwächeren Vorstellungen der Hamborner, die zwar bis zum 2:1 nach der Pause mithielten, dann aber nichts mehr zuzusetzen hatten. Die Treffer von Freymann und Fall waren nur Ergebniskosmetik.

Rheinland Hamborn – MTV Union Hamborn 1:1 (0:1). Rheinland kam nach einer Gelb-Roten Karte für Union erst in der 89. Minute durch Lüleci zum Ausgleich. Theißen hatte den Gast in der zwölften Minute in Führung gebracht.

Mehr von RP ONLINE