Tennis: Für die Gastgeber lief es fast perfekt

Tennis : Für die Gastgeber lief es fast perfekt

Beim eigenen Turnier holten die Spieler des Meidericher TC 03 zahlreiche Siege. Spannendes Finale bei Herren 30.

Die sechste Auflage der "its-Open" ist beendet. Das größte Duisburger DTB-Ranglistenturnier auf der Anlage des Meidericher TC 03 erreichte am Sonntag in insgesamt 16 Konkurrenzen (inklusive Nebenrunden) seinen sportlichen Höhepunkt. Der gastgebende MTC konnte dabei gleich sechs Titel in den Hauptrunden ergattern. Für die Organisatoren war die Woche sehr zufriedenstellend. Am verregneten Samstag wurden die Spiele größtenteils in der Halle ausgetragen.

Der Finaltag hatte es in sich. Einen emotionalen und hochspannenden Schlussakkord setzte dabei die Herren-30-Konkurrenz. Thorben Hielscher vom Buschhausener TC konnte Tristan Alexander Preusse (TK 78 Oberhausen) hauchdünn mit 6:4, 4:6 und 10:8 besiegen. In der Herren-35-Konkurrenz konnte sich Oliver von Ritter (TC Kaiserswerth) gegen Sven Kanthak vom TK 78 mit 6:1, 4:6 und 10:8 durchsetzen. In der sehr stark besetzten Damen-30-Konkurrenz untermauerte Sabrina Hagenjürgen (Kaiserswerth), immerhin die Nummer 18 in Deutschland, ihre Favoritenstellung gegen Tina Bestehorn (TC RW Düsseldorf) mit einem 6:2 und 6:3-Erfolg.

Aus Meidericher Sicht verlief das Finalwochenende nahezu perfekt. Anna Dreser (Damen 40) gewann ihr letztes Gruppenspiel deutlich mit 6:1 und 6:1 gegen Britta Tenbosch (TC Eintracht Duisburg). Dreser blieb unbezwungen und gab nur insgesamt elf Spiele ab. Noch souveräner konnte sich Hans Antkowiak in den Gruppenspielen bei den Herren 70 durchsetzen. Vier Siege und nur fünf abgegebene Spiele zeigen die Überlegenheit in seiner Altersklasse.

Auch Thomas Naumann holte mit einem 7:5 und 6:4-Erfolg gegen Alexander Jäckel (Lintorf) den Titel. In einem Meidericher Vereinsduell setzte sich Peter Bruckmann bei den Herren 55 mit 6:2 und 6:4 gegen Ralph Cervik durch. Deutlich spannender war es in der Herren-50-Konkurrenz. Hier behauptete sich der Meidericher Michael Kasselmann hauchdünn mit 6:7, 6:3 und 10:5 gegen Markus Delbeck (TV Vennikel). Da wollte dann auch der 1.Vorsitzende des MTC nicht nachstehen. Volker Schmülling konnte sich letztlich souverän mit 6:4 und 6:2 gegen Uwe Steinacker (TV Grün-Gold Gronau) den begehrten Titel sichern. Mit Thorsten Helbig (TC Duisburg-Süd) konnte ein weiterer Duisburger ein Finale erreichen. In der Nebenrunde (Herren 40/45) unterlag Helbig in einer sehr spannenden Partie mit 6:2, 6:7 und 8:10 gegen Markus Bargel von der TG Westfalia Dortmund.

Zufrieden zeigte sich Initiator Michael Krämer von der its: " Wir haben über acht Tage wunderbares Tennis von großartigen Spielern gesehen. Unser Organisationsteam hat wieder super gearbeitet. Wir freuen uns jetzt schon auf das Turnier im kommenden Jahr."

(RPN)