Lokalsport: FSV will den neuen Trainer schnell präsentieren

Lokalsport : FSV will den neuen Trainer schnell präsentieren

Fußball: Der Aufsteiger in die Oberliga will den Posten bis Ende der Woche besetzen. Duran wechselt zum 1. FC Kleve.

Die Entscheidung über den Aufstieg ist am Sonntag beim FSV Duisburg gefallen: Der Fußball-Landesligist hat durch den 7:0-Sieg in Schwafheim den Sprung in die Oberliga geschafft. Weitere Entscheidungen stehen aber noch aus - unter anderem die, ob der seit der Winterpause als Trainer eingesprungene Denis Tahirovic seine Tätigkeit als Sportlicher Leiter fortsetzt.

Ursprünglich wollte Tahirovic bis Mitte dieser Woche in diesem Punkt für Klarheit sorgen. "Aber jetzt stehen doch erst einmal andere Probleme im Vordergrund, auf die ich mich konzentriere", so der 32-Jährige. Allen voran: die Suche nach dem neuen Trainer. "Allein nach dem geschafften Aufstieg habe ich 23 Anrufe von Leuten bekommen, die sich angeboten haben - von der Regionalliga bis zur Oberliga", sagt Tahirovic. Bis Ende der Woche möchte er diesen Posten besetzt haben. Erst dann kann auch der Vorbereitungsplan endgültig erstellt werden, der bislang nur grob existiert. Tahirovic: "Das ergibt ja erst Sinn, wenn der neue Trainer da ist." Klar ist, dass die Vorbereitung auf das erste Jahr in der Fünftklassigkeit am 1. Juli beginnen soll.

Klar ist ebenfalls, dass Fatih Duran dann nicht mehr dabei ist. Der frühere Profi von RW Oberhausen, als Linksverteidiger eine feste Größe, wechselt zum Mitaufsteiger 1. FC Kleve. Er habe aus beruflichen Gründen das erforderliche Trainingspensum nicht mehr zusagen können, so Tahirovic. Als Neuzugänge stehen Seiya Nakayama vom DSV 1900 und Angreifer Eric Yahkem (zuletzt SW Essen) fest. Vom Rest, den der Sportliche Leiter noch nicht preisgeben möchte, liegen mündliche Zusagen vor. Gesucht wird noch nach einer zentralen Achse mit Torhüter, Innenverteidiger und Sechser, wobei Tahirovic für die letztere Position einen "Hochkaräter" aus der Regionalliga avisiert.

Aus dem bisherigen Kader haben mit Enes Bayram und Emir Alic zwei Stammkräfte, Joker Allison Leite Dos Santos sowie die Nachwuchsspieler Fatih Ünal, Furkan Taskan und Umut Can Yilmaz verlängert.

(T.K.)