Fußball Freibier und reichlich Lob für die DJK Vierlinden

Fußball · Einen kleinen Anteil am Titelgewinn des FSV Duisburg haben auch die Kreisliga-Kicker der DJK Vierlinden. Im letzten Gruppenspiel des Viertelfinals wäre der FSV ausgeschieden, wenn der MSV II die DJK mit mehr als vier Toren Differenz geschlagen hätte.

Doch die Vierlindener wehrten sich und trotzten dem NRW-Ligisten sogar ein 3:3-Remis ab. Die FSV-Spieler bedankten sich gleich nach Spielschluss bei der DJK und gaben den ausgepowerten Kickern eine Runde Freibier aus. Eine nette Geste und vielleicht der Anfang einer Vereinsfreundschaft?!

Kurioser Abpfiff — nur eine nennenswerte Verletzung

Als Schiedsrichter hat man es wahrlich nicht immer leicht, doch wenn man gleich beiden Teams mit einem Pfiff schadet, dann hat man was falsch gemacht. So geschehen beim Viertelfinalduell zwischen Vierlinden und Homberg. Schiedsrichter Sascha Radusch stand bei der Freistoßausführung eines DJK-Spielers deutlich sichtbar im Weg und zeigte Vierlindens Kaygisiz, der sich darüber lautstark beschwerte, die rote Karte.

Soweit so gut, wäre nicht gerade Hombergs Attris alleine aufs DJK-Tor zugelaufen. Somit schadete Radusch durch sein "im Weg stehen" beiden Teams. Doch man muss die Unparteeischen auch loben. Schließlich sorgten sie mit ihrer guten Spielführung dafür, dass sich nur ein Spieler ernsthaft verletzte. MSV- Kicker Dominik Reinert zog sich eine Platzwunde an der Lippe zu.

Daniel Brosowski dreht 07-Spiel im Alleingang

Auch wenn es kein einziges Neunmeterschießen gab, so bekamen die Zuschauer doch zahlreiche Tore zu sehen. Dabei gelang zwei Spielern am Endrundentag ein Hattrick. Dabei reichte der Dreierpack von Mehmet Kayan nicht mal zu einem Punktgewinn beim 3:4 seines HSV Hilal gegen die Überraschungsmannschaft Rumelner TV.

Daniel Brosowski gelang sogar ein ganz besonderes Kunststück. Der Hamborner machte aus einem 0:2-Rückstand im Alleingang einen 4:2-Sieg für seine Löwen gegen den TuS Mündelheim. Keine Frage, nach diesem Viererpack war der Weg zur Torjägerkrone geebnet.

(tiwi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort