1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: FCR verliert in Potsdam mit 1:6

Lokalsport : FCR verliert in Potsdam mit 1:6

Es kam wie erwartet. Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg war im Nachholspiel gestern Abend beim Tabellenzweiten Turbine Potsdam ohne Chance, wie die 1:6 (1:4)-Niederlage deutlich ausweist. Durch das gleichzeitige 0:0-Remis zwischen dem SC 07 Bad Neuenahr und Bayer Leverkusen rutschte der FCR zwar um einen Platz auf Rang acht ab, hat aber weiterhin beruhigende 12 Zähler Differenz zum ersten Abstiegsplatz.

Die Reise nach Potsdam hatte gestern trotz der Niederlage auch eine positive Seite. Hatten die befreundeten Potsdamerinnen schon vor einigen Wochen durch Versteigerungen von Fanartikeln rund 2000 Euro für den FCR gesammelt, kamen gestern Abend noch einmal 700 Euro dazu. Zu Beginn des Spiels vor 1840 Zuschauern wurden spezielle T-Shirts verkauft, wobei die Fans einen Preis ihrer Wahl bezahlen konnten.

Auch spielerisch konnte sich der Auftritt des personell geschwächten FCR sehen lassen, der ab der 28. Minute ohne seine Torjägerin Mandy Islacker auskommen musste. Mit etwas mehr Glück hätte der Gast noch einige Treffer zulegen können. Vor allem Lieke Martens hatte Pech, als ihr Lupfer an der Querlatte landete. Potsdam ging schon in der siebten Minute in Führung, die Dolores Silva mit ihrem ersten Treffer für den FCR im Gegenzug egalisierte. Trainer Kahlert war mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht unzufrieden. "Wir haben fast eine halbe Stunde gut mitgespielt und später durch etliche Wechsel an Qualität verloren. Ein, zwei Tore hätten wir durchaus noch mehr schießen können."

FCR: Bellinghoven - Silva, Müller, Streng, Weichelt - Cengiz, Oster, Groenen (75. Debitzki), Wahlen (69. Windmüller), Martens, Islacker (28. Kalkan).

(mac)