1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: FCR kann gegen Gütersloh entscheidenden Schritt machen

Lokalsport : FCR kann gegen Gütersloh entscheidenden Schritt machen

Durch einen Sieg im Nachholspiel würde der Klassenerhalt in der Frauenfußball-Bundesliga in greifbare Nähe rücken.

Die heutige Nachholpartie in der Frauenfußball-Bundesliga zwischen dem FCR 2001 Duisburg und dem FSV Gütersloh (18 Uhr, PCC-Stadion) darf getrost als sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel gewertet werden. Denn mit einem Sieg hätte das Team von Trainer Sven Kahlert das rettende Ufer so gut wie erreicht und zwar durch den dann komfortablen Abstand von 13 Zählern zu einem um den Klassenerhalt konkurrierenden Gegner, der damit auf seinem Abstiegsrang festsitzen würde.

Falls es dem FCR gelingen sollte, die Leistung aus dem mit 2:1 gewonnenen Spiel gegen den SC Freiburg erneut abzurufen, darf einem um den Erfolg kaum bange sein. Die Handschrift des neuen Trainers ließ sich bei den beiden Siegen zuletzt deutlich erkennen, weil die Duisburgerinnen dynamischer und mannschaftlich gefestigter zu Werke gingen. So durfte denn auch Sven Kahlert nach dem Sieg gegen den SC Freiburg durchaus berechtigt feststellen: "Sollte uns gegen den FSV Gütersloh der dritte Sieg in Folge gelingen, dann dürften wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben."

  • Aziz Bouhaddouz.
    Angreifer stürmt weiter für den MSV : Bouhaddouz soll „noch mehr Verantwortung übernehmen“
  • Leroy Kwadwo.
    Kwadwo kommt aus Dresden : MSV verpflichtet Verteidiger mit Aufstiegserfahrung
  • Rudy Ndualu bei seiner Vorstellung beim
    Zugang Nummer drei : MSV holt „Geheimwaffe“ für die Außenbahn

Allerdings muss der Trainer auf die holländische Offensivspielerin Jackie Groenen verzichten, deren Sprunggelenkverletzung einen Einsatz in diesem Monat nicht mehr zulassen dürfte. Sonst steht zwar der gesamte Kader zur Verfügung, aber Lieke Martens spielte gestern im holländischen Nationalteam gegen die USA, Torhüterin Meike Kämper und Abwehrspielerin Daria Streng wurden gestern im Qualifikationsspiel der deutschen U19-Frauen zur Europameisterschaft gegen Tschechien eingesetzt.

Da hofft der Trainer, dass dieses Trio heute voll einsatzfähig zurückgekehrt ist. Aufsteiger TSV Gütersloh, mit den beiden Ex-Duisburgerinnen Anne van Bonn und Mirte Roelvink, hat sich seit Saisonbeginn nicht von den Abstiegsrängen lösen können. Einen der bislang zwei Siege schafften die Ostwestfalen ausgerechnet im Hinspiel mit 3:2 gegen den FCR.

(mac)