1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: FCR: Bresonik löst Vertrag auf

Fußball : FCR: Bresonik löst Vertrag auf

Linda Bresonik hat beim Trainingsauftakt des Frauenfußball-Bundesligisten FCR 2001 Duisburg Mitte Juli gefehlt. Nach Vereinsangaben sollte die Nationalspielerin nach einer Verletzung später ins Training einsteigen. Das war aber offenbar nie wirklich geplant und wird nun auch nicht mehr eintreffen. Wie der Verein gestern mitteilte, hat sich der FCR mit der 28-jährigen zweimaligen Welt- und Europameisterin auf eine Auflösung ihres bis Juni 2013 geltenden Vertrages verständigt.

Dieser Schritt kommt nicht überraschend. Zuvor hatten sich bereits alle anderen Nationalspielerinnen (Popp, Wensing, Laudehr und Krahn) verabschiedet. Nach dem Weggang der Allrounderin Bresonik ist nun die äußerst erfolgreiche Ära, die Martina Voss-Tecklenburg mit vielen Nationalspielerinnen und hoffnungsvollen Talenten eingeleitet hatte, endgültig beendet. Zwei Pokalsiege, der Gewinn des Uefa-Cups und mehrfach Deutsche Vizemeisterschaften sind nun Vergangenheit. Der FCR hat einen personellen Umbruch vollzogen, backt nun kleinere Brötchen. Junge Talente sind gekommen, die sich aber erst werden beweisen müssen.

Linda Bresonik wollte den FCR schon im letzten Sommer verlassen, verlängerte ihren Vertrag dann aber doch um zwei Jahre. Nach eigener Aussage soll sich die gebürtige Essenerin, die von 2000 bis 2005 und 2008 bis 2012 insgesamt 155 Bundesligaspiele (39 Tore) für den FCR bestritt, nun aber in der neuen Philosophie des Vereins und in der Zusammensetzung des Kaders nicht mehr wiederfinden.

  • MSV-Trainer Torsten Ziegner.
    Aus im Niederrheinpokal : Negativserie des MSV hält weiter an
  • Harry Mohrhoff kritisierte die Leistung seiner
    Handball : MTV Rheinwacht Dinslaken leistet sich zu viele Fehler
  • MSV-Trainer Torsten Ziegner.
    Viertes Spiel in Serie ohne Dreier : Schwacher MSV enttäuscht gegen Verl

Für die Vertragsauflösung erhält der FCR nun eine rekordverdächtige Ablösesumme in nicht genannter Höhe, die es nach der Verpflichtung von Nicole Banecki erlaubt, mit Elli Reed noch eine erfahrene Defensivspielerin zu holen. Den neuen, offenbar finanziell potenten Verein, den die 78-fache Nationalspielerin Bresonik gefunden hat, wollte der FCR nicht nennen. Sie wird mit dem französischen Erstligisten Paris St. Germain in Verbindung gebracht, wo bereits Annike Krahn unterkam.

Elli Reed soll Abwehr verstärken

Dass der FCR gestern mit der US-Amerikanerin Reed (22) von den Boston Breakers eine neue Spielerin verpflichten konnte und schon letzte Woche Nicole Banecki als Zugang präsentierte, verdeutlicht, dass der Abschied Bresoniks intern schon länger Thema war. Ihr Abgang ermöglichte dem sportlichem Leiter Jörg Schemberg die Verpflichtungen von Nicole Banecki und Elli Reed. "Die Entscheidung, den Vertag von Linda aufzulösen, ist uns schwer gefallen, weil sie seit Jahren eine Stütze der Mannschaft ist und maßgeblich an den Erfolgen beteiligt war", erklärt Schemberg.

Trainer Marco Ketelaer, dem mit seinem jungen Team eine schwere Saison bevorsteht, wird die erfahrene Bresonik fehlen. Von Elli Reed ist Ketelaer aber überzeugt: "Die Verstärkung unserer Abwehr ist dringend nötig. Elli besitzt nach unseren Kenntnissen alle Fähigkeiten der amerikanischen Topspielerinnen. Sie ist schnell, athletisch, lauf- und kampfstark." Der Kontakt kam über Torfrau Ashliyn Harris zu Stande, die vor einem Monat zum FCR kam. Reed, die mit der U20 2008 Weltmeisterin wurde, wird am 5. August in Duisburg erwartet.

(RP/ac)