Fußball : FCR beim Hallenkick

Mit dem neuen Jahr beginnt beim Frauenfußball-Bundesligisten FCR 2001 Duisburg wieder der Ernst des Lebens. Große Dinge stehen in diesem Jahr an. Auf dem Vorsatz-Zettel stehen der deutsche Pokalgewinn und die Meisterschaft. Zunächst einmal gibt es zwei hochkarätige Hallenkicks. Heute und morgen beim großen internationalen Turnier in Jöllenbeck (bei Bielefeld) und am 20. Januar das Hallenmasters aller Bundesligavereine in Bonn. Bei dieser Veranstaltung wird auch der Halbfinalpartner für den DFB-Pokal ausgelost.

Thomas Obliers war mit seinen Frauen beim ersten Training am letzten Mittwoch durchaus zufrieden. Nach Jöllenbeck fährt er indes ohne eine Reihe seiner hochkarätigen Akteurinnen wegen Krankheit oder Verletzung. Nicht mitfahren werden Viola Odebrecht, Sonja Fuss, Francesca Weber, Vanessa Martini, Andrea Lenart und Stammtorhüterin Katrin Längert.

In Jöllenbeck trifft der FCR auf hochkarätige Gegner. In der Vorrunde warten Djurgården/Älvsjö Stockholm (Schwedischer Vizemeister 2006), KS AZS Wroclaw (Polnischer Meister 2006) und Bad Neuenahr (Bundesliga-Vierter 2006). Außerdem dabei: Turbine Potsdam, SK Trondheims-Ørn (Norwegischer Vizemeister 2006), HJK Helsinki (Finnischer Pokalsieger 2006) und Gütersloh 2000.

(RP)
Mehr von RP ONLINE