Favoritenrolle für A-Jugendfußballer des MSV Duisburg

Fußball : A-Junioren des MSV Duisburg sind dieses Mal Favorit

Der Bundesligist trifft auf das Schlusslicht SV Rödinghausen. Die A-Jugend des FSV Duisburg hat in der Niederrheinliga spielfrei.

In der A-Junioren-Fußball-Bundesliga hat der MSV Duisburg nur selten die Favoritenrolle inne. Heute ist es mal wieder so weit. Mit dem SV Rödinghausen schaut um 12 Uhr der Tabellenletzte vorbei. Die Personallage ist allerdings weiter angespannt, sagt Coach Engin Vural: „Wir gehen weiter auf dem Zahnfleisch. Ich erwarte einen sehr tief stehenden Gegner mit einer Fünferkette.“ In der A-Junioren-Niederrheinliga hat der FSV Duisburg spielfrei. Dennoch gibt es gute Nachrichten: Gleich sechs Spieler aus der U 19 werden in der nächsten Saison in der ersten Mannschaft auflaufen. Karim El Moumen, Etinosa Igbionawmhia, Emre Sahin, Nermin Badnjevic, Matondo Manace Mbonbo und Tekin Mang haben jeweils einen neuen Vertrag unterschrieben.

Auch bei Hamborn 07 werden einige U-19-Spieler in die „Erste“ rutschen. Bis es allerdings soweit ist, steht in der Niederrheinliga der Abstiegskampf an. Morgen ab 11 Uhr empfangen die Löwen mit dem Wuppertaler SV das Maß der Dinge. Coach Samir Hanna und sein Team sind Außenseiter, wollen aber für eine Überraschung sorgen. Wie schon 2018 stecken die B-Junioren des MSV wieder tief im Abstiegskampf der U-17-Bundesliga. Anders als in der vorigen Saison kommt diesmal dazu, dass der MSV das schwerste Restprogramm aller Kellerkinder hat. „Ich gehe davon aus, dass man 25 Punkte für den Klassenerhalt braucht“, sagt Trainer Djuradj Vasic. Aktuell haben die Zebras 18 Zähler. Umso wichtiger ist das morgige Heimspiel, 13 Uhr, beim direkten Konkurrenten SG Unterrath. In der B-Junioren-Niederrheinliga haben die beiden Duisburger Vertreter morgen vermeintlich leichte Aufgaben vor der Brust. Die U 16 des MSV spielt um 11 Uhr zu Hause gegen den Tabellenletzten Croatia Mülheim, Hamborn 07 auswärts zur gleichen Zeit beim SC Kapellen-Erft. „Wir haben offen und ehrlich über unsere zwei schwächeren Auftritte gesprochen und wollen eine deutliche Steigerung an den Tag legen“, sagt 07-Trainer Göksan Arslan.

Auf einem guten Weg zum Klassenerhalt in der Regionalliga sind die C-Junioren des MSV. Und das obwohl die Personallage weiterhin desolat ist. Heute ab 12 Uhr spielen die Zebras bei Fortuna Düsseldorf.

Mehr von RP ONLINE