Lokalsport: EVD-Schüler schrammen am Rekord vorbei

Lokalsport : EVD-Schüler schrammen am Rekord vorbei

Eishockey: Die über 23 Jahre alte Vereinsbestmarke wäre beinahe gefallen.

Am 21. Februar 1993 stellten die Eishockey-Junioren des EV Duisburg einen Vereinsrekord auf, der wie für die Ewigkeit gemacht schien. Mit 49:0 gewannen die Jungfüchse damals gegen Hennef. Nun wäre den EV Duisburg-Schüler beinahe eine neue Bestmarke gelungen.

Jugend; Regionalliga:

EV Duisburg - EHC Troisdorf 13:0

Drittel: 4:0, 3:0, 6:0 Tore: Leon Taraschewski (5), Till Schwarte (3), Henrik Müller (2), Nikolai Kulik, Tom Dannöhl, Kilian Loose.

Die Jugend-Mannschaft bot gegen Troisdorf eine durchaus gute Leistung. Der Erfolg war beim 13:0 nicht nur deutlich, der EV Duisburg schoss sehenswert kombinierte Tore.

Schüler; Regionalliga:

TuS Wiehl - EV Duisburg 0:9

Drittel: 0:2, 0:7, 0:0 Tore: Kai Göbels, Tristan Schäfer (je 2), Luis Boshüsen, Jan Noreiks, Lennart Schmitz, Vincent Robach, Justin Bayer.

Obwohl der EVD zahlreiche Spieler aus der jahrgangsjüngeren B-Mannschaft einsetzte, kamen die Schüler in der Regionalliga zu einem deutlichen Erfolg. "Zwei Drittel lang haben wir das gut gemacht", hatte Trainer Dirk Schmitz lobende Worte für sein Team. "Ich bin froh, dass wir nun gegen Teams spielen, gegen die wir auch verlieren können."

Landesliga:

EV Duisburg 1b - Dinslakener Kobras 42:1

Drittel: 19:0, 17:1, 6:0 Tore: Kai Göbels (7), Justin Bayer, Tom Orth (je 5), Tristan Schäfer, Philipp Vogel, Jan Noreiks (je 4), Lennart Schmitz, Edmund Junemann (je 3), Tim Schröder, Luis Boshüsen (je 2), Mika Höfken, Achilles Avgerinos, Tom Egermann.

Beim 42:1 gingen die B-Schüler auf Rekordjagd. "Wir müssen uns ja selbst Herausforderungen setzen, da wir leider in vielen Spielen nicht gefordert werden. So schaffen wir uns selbst einen Wettbewerb", so Schmitz. "Im letzten Drittel fehlte etwas die Konzentration, aber das kann man den Jungs nicht verübeln. Wir treffen als nächstes auf den Herner EV. Das wird dann eine echte Herausforderung."

Kleinschüler; Landesliga:

Neusser EV - EV Duisburg 3:9

Drittel: 1:0, 1:5, 1:4 Tore: Alexander Weiß (4), Samir Ansaari, Lennox Gerigk (je 2), Florian Bruns.

EVD-Trainer Paul Niemietz war sehr zufrieden. "Das war eine ganz starke spielerische Leistung", sagte der Coach. In einer ruhigen Ansprache nach dem Pausenrückstand wies Niemietz sein Team auf die Fehler hin. "Die Vorgaben haben alle drei Reihen umgesetzt und zielstrebig zum Tor gearbeitet."

Das U-8-Team gewann beim Heimturnier gegen die Dinslakener Kobras mit 8:1, spielte 4:4 gegen die Düsseldorfer EG und unterlag dem Herner EV mit 3:4. "Das haben die Kinder richtig gut gemacht. Wir haben ja auch einige Fünfjährige dabei", sagte Trainerin Daniela Schmitz.

(the)