1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Handball: ETuS-Damen wollen Favorit Überruhr stürzen

Handball : ETuS-Damen wollen Favorit Überruhr stürzen

Ihren holprigen Saisonstart mit 1:11-Punkten haben die Oberliga-Handballerinnen des ETuS Wedau längst ausgebügelt. Nach dem jüngsten Erfolg in Mettmann stehen sie auf Platz acht. "Meine Mannschaft hat sehr gut in die Spur zurückgefunden", betont Trainer Dirk Bauerfeld, der aber nicht wunschlos glücklich ist. Denn ein Sieg gegen eine Spitzenmannschaft blieb dem ETuS bislang verwehrt. Gegen Tabellenführer Aldenrade (26:27) und dessen Verfolger Aldekerk (24:26) zogen die Wedauerinnen hauchdünn den Kürzeren.

"Wenn wir unser Potenzial abrufen, können wir auch gegen die Topteams gewinnen", sagt Bauerfeld. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich morgen (17 Uhr). Zu Gast an der Großenbaumer Allee ist der Tabellendritte SG Überruhr. "Das Spiel hat für uns richtungsweisenden Charakter", sagt Bauerfeld: "Wenn wir sie schlagen, sind wir in der Tabelle wieder auf Tuchfühlung zu ihnen." Auf dem Weg zum erhofften Favoritensturz wird viel davon abhängen, ob der ETuS die Kreise des "magischen Dreiecks" einengen kann.

Britta Borchert ist der Dreh- und Angelpunkt im Überruhrer Spiel. Außerdem sorgen Rückraumspielerin Maike Kern und Kreisläuferin Kira Eickerling für Gefahr. Personell kann Bauerfeld grippebedingt wohl nicht aus dem Vollen schöpfen.

(kök)