ESV Hohenbudberg weiterhin mit Abstiegssorgen.

Fussball : ESV und FCR gehen auswärts jeweils leer aus

Fußball A-Ligisten RTV und VfL siegen

Für den ESV Hohenbudberg bleibt es im Abstiegskampf der Moerser Fußball-Kreisliga A eng. Das Team verpasste es mit dem 1:3 beim MSV Moers, den Drei-Punkte-Vorsprung gegenüber dem FC Neukirchen-Vluyn auszubauen.

Rumelner TV – TV Asberg 4:3 (2:1): Asberg ging in Führung, doch Christophe Wehrend und Tobias Dolle drehten die Partie bis zur Pause. Kerem Sam erhöhte nach dem Seitenwechsel gar auf 3:1, doch die Moerser schafften den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich. Den Schlusspunkt setzte dann Patrick Schlecht­riem in der Nachspielzeit für die Gastgeber.

MSV Moers – ESV Hohenbudberg 3:1 (1:0): Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Gastgebern das 1:0. Nach dem Wechsel schraubten sie das Ergebnis weiter in die Höhe, ehe Oguz Yüksel nur noch den Ehrentreffer für den ESV erzielen konnte.

SV Sonsbeck II – FC Rumeln-Kaldenhausen 4:0 (2:0): Für den FCR war beim Meister nichts drin.

VfL Rheinhausen – Concordia Ossenberg 1:0 (1:0). Ein frühes Tor von Denny Schumann reichte den Hausherren für drei sichere Punkte. Luca Heckt sah ebenso schon vor der Pause die rote Karte wie ein Gästeakteur.

Mehr von RP ONLINE