1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Eishockey: Erster Zugang: Nicolas Turnwald verstärkt den EVD

Eishockey : Erster Zugang: Nicolas Turnwald verstärkt den EVD

Der Duisburger Eishockey-Oberligist EV Duisburg kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Nicolas Turnwald kommt vom EHC Dortmund. Der 23-jährige Abwehrspieler bringt als Referenz zehn Tore und 22 Assistpunkte mit.

Vor seinem Einsatz bei den Elchen spielte Turnwald für das beste Oberliga-Team aus dem Osten, die Saale Bulls aus Halle.

Darüber hinaus haben die Füchse einige Verträge verlängert. Das bedeutet: Der Kapitän bleibt an Bord. Markus Schmidt, der härteste Bodychecker der Liga, verlängert um ein Jahr und wird eine Rolle als Chefspieler übernehmen. Joel Keussen, der in der vergangenen Saison seine Premiere in Duisburg hatte, bleibt ebenfalls. Darüber hinaus erhielt Oliver Püllen, bislang mit Doppelspielrecht für den Nachwuchs der Düsseldorfer EG und den EVD in zwei Ligen auf dem Eis, eine Festanstellung beim Fuchs. Oliver Mebus wird dagegen den EVD verlassen. Der Zwei-Meter-Mann, der in dieser Saison eine positive Entwicklung zeigt, sucht den persönlichen Aufstieg. Mats Schöbel und Patrik Gogulla werden nach ihrer "Freistellung aus beruflichen Gründen", wie es beim Rauswurf aus dem Kader im Dezember freundlich hieß, trotz Vertrag keine Rolle mehr spielen. Nico Oprée und Maik Klingsporn werden ebenso wenig weiter für die Füchse spielen wie Patrick Raaf-Effertz. Heute ab 18 Uhr verabschiedet sich das Team in der Gaststätte "Down Town Duisburg" von den Fans. Ab 19 Uhr werden die Trikots versteigert.

(kew)