1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Handball: Erster Saisonsieg für ETus Wedau

Handball : Erster Saisonsieg für ETus Wedau

Aldenrade kann Düsseldorfer Serie nicht durchbrechen.

TV Biefang - ETuS Wedau 20:24 (10:18) Da ist er: der erste Saisonsieg für den ETuS Wedau. Und das unter erschwerten Bedingungen. Denn neben den bekannte Ausfällen mussten die Duisburgerinnen auch auf Maren Reuter und Nici Walter verzichten. "Ksenia Chulina hat allerdings im Mittelblock hervorragend gespielt", freute sich Trainer Jörn Janhsen. "Zudem hat Katharina Schneider in der Deckung und im Angriff klasse die Fäden gezogen.

" Ebenfalls bärenstark: Torhüterin Vivien Gosch. Denn die nächste "Erschwernis" war die recht einseitige Verteilung von Siebenmetern und Zwei-Minuten-Strafen. "Allein in der zweiten Hälfte haben wir 16 Minuten lang in Unterzahl gespielt", so der Coach. Doch Gosch parierte drei Siebenmeter (drei weiterer verwarf Biefang), entschärfte zudem noch vier Tempogegenstöße. In den ersten 30 Minuten bot Wedau in allen Belangen eine sehr starke und konzentrierte Leistung und setzte sich zur Pause auf acht Tore ab.

Fortuna Düsseldorf - TV Aldenrade 26:23 (14:10) Seit eineinhalb Jahren hat Fortuna Düsseldorf in einem Oberliga-Punktspiel keinen Zähler mehr abgegeben - diese Serie konnte auch der TVA nicht durchbrechen. Dabei boten die Walsumerinnen vor allem in der zweiten Hälfte eine starke Leistung. "Ich bin sehr zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft", sagte TVA-Trainer Manfred Wählen. "Aufbau und Deckung waren wirklich gut.

Und Katja Knorr hat stark gehalten. Ein Punkt wäre verdient gewesen." Nach nervösem Beginn kam Aldenrade besser in die Partie. "Wir haben Düsseldorf ein Spiel auf Augenhöhe geliefert." In den entscheidenden Phasen fehlte das Glück - wie bei einem zurückgepfiffenen Gegenstoß von Lisa Hüsken. Im Gegenzug fiel ein Tor - drei Tore hinten statt auf eines dran.

(the)