1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Erst ein Weckruf, dann ein Pflichtsieg

Lokalsport : Erst ein Weckruf, dann ein Pflichtsieg

Am Ende war es ein Pflichtsieg: Mit 75:61 (36:26) setzte sich Basketball-Oberligist BG Duisburg-West im ersten Heimspiel des Jahres gegen Schlusslicht Osterather TV durch. Im ersten Viertel machten sich die Gastgeber selbst das Leben schwer. In der 16. Minute nahm Trainer Carsten Spitzlay eine Auszeit; anschließend wurden die Vorgaben im Angriff besser umgesetzt, so dass bis zur Pause eine Zehn-Punkte-Führung heraussprang.

Mit vier Zählern nach der Pause sorgten die Gäste für einen Weckruf bei den Westlern, die einen 22:5-Lauf hinlegten und die Partie damit entschieden. Falls die nun häufigen Schnellangriffe keinen Erfolg brachten, wurde die OTV-Verteidigung clever ausgespielt. In der 33. Minute erfolgte beim Stand von 68:44 noch einmal ein Bruch, woraufhin Osterath den Abstand verkürzen konnte. "Wir hätten das ganze Spiel so konzentriert wie zu Beginn der zweiten Hälfte spielen müssen. Einen guten Job haben heute Chris Schröder und Nils Höffken gemacht", lobte Spitzlay.

Viertel: 11:10, 25:15, 22:11, 17:26 Punkte: Steffes-Tun (18), Schröder, Czehak (je 13), Höffken (11), Napierala (9), Koch (5), Meskendahl, Mertin (je 2), von der Laden, Kaduk (je 1).

(T.K.)