1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Eishockey: Füchse spielen gegen Kassel Huskies

Eishockey : Füchse spielen heute gegen die Kassel Huskies

Zwei Gastspieler sind derzeit beim Training des Oberligisten dabei – einer hat eine Duisburger Vergangenheit: Noureddine Bettahar. Er wird heute gegen die Huskies allerdings nicht dabei sein.

Als am Donnerstagmorgen das Training begann, war ein Spieler auf dem Eis, der alleine schon wegen seines grünen Helmes auffiel. Er selbst kennt sich in Duisburg bestens aus, immerhin hat der 23-Jährige von 2014 bis 2016 bereits für die Füchse gespielt: Noureddine Bettahar. Während sein Team, die Iserlohn Roosters aus der DEL, in der Schweiz ein Turnier bestreiten, war der Deutsche mit polnischen und algerischen Wurzeln als Gastspieler im Training des Eishockey-Oberligisten EV Duisburg dabei. „Nein“, sagt Trainer Reemt Pyka, „Noureddine wird nicht gegen Kassel für uns spielen“. Heute um 19.30 Uhr bestreiten die Schwarz-Roten ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen die Kassel Huskies aus der DEL2.

Mit dem 21-jährigen Verteidiger Alexander Eckl ist ein weiterer Gastspieler dabei, wenn die Füchse aktuell auf dem Eis stehen. Der Regensburger hatte von 2013 bis 2016 für den Nachwuchs der Düsseldorfer EG gespielt und bislang Oberliga-Partien für die Moskitos Essen, den Herner EV und zuletzt für die Eisbären Regensburg bestritten.

„Wir haben intensive Trainingseinheiten hinter uns“, sagt Pyka. Neun waren es an der Zahl, als die Füchse am Donnerstagmittag das Eis verließen. „Wir haben bereits an der Taktik gearbeitet“, so der Coach. „Das ist angesichts der zahlreichen Neuzugänge auch nötig.“ Beim EVD wird der angeschlagene Sam Verelst geschont. Pyka: „Zwei Reihen haben sich schon gefunden, auch wenn ich nun umbauen muss.“ Die Kapitänszeichen werden in der Vorbereitung rotieren. Als Erster wird David Cespiva das „C“ tragen.

(the)