Eishockey: Eishockey: EVD kooperiert mit den Krefeld Pinguinen

Eishockey : Eishockey: EVD kooperiert mit den Krefeld Pinguinen

Der EV Duisburg profiliert sich als Lehrwerkstatt des Eishockeys. Die Kölner Haie und die Iserlohn Roosters sind bereits Kooperationspartner des Oberligisten unter Trainingsleitung von Franz Fritzmeier. Jetzt gab der Verein bekannt, dass er auch mit den Krefeld Pinguinen zusammenarbeiten wird.

Das hat durchaus eine witzige Nebenwirkung: Verteidiger Oliver Mebus, der den EVD nach einem guten vergangenen Spieljahr in Richtung Krefeld verließ, könnte nun doch wieder für die Füchse spielen. Mebus wird ebenso ein Förderlizenzspieler wie die Talente Christian Kretschmann (20), Patrick Klöpper (19) und Kevin Orendorz (18). EVD-Chef Ralf Pape zeigte sich ein wenig stolz, dass auch die Pinguine ihre Azubis beim EVD ausbilden lassen: "Wir haben uns einen guten Ruf erarbeitet, weil bei uns unter DEL-Bedingungen trainiert wird. Das erkennen die Erstliga-Klubs an und wir profitieren durch starke und ehrgeizige Nachwuchsspieler, die sich bei uns beweisen wollen und müssen."

Mit der Vereinbarung zur Kooperation wurde auch gleich ein Vorbereitungsspiel für die kommende Spielzeit vereinbart. Am 13. August um 19.30 Uhr kommt es in der Scania Arena zum einem Kräftemessen mit den Pinguinen.

(kew)