Tennis: Eintracht greift wieder ins Spielgeschehen ein

Tennis : Eintracht greift wieder ins Spielgeschehen ein

Fast drei Wochen ist es her, als die Damen von Eintracht Duisburg den PT Sportverein Essen zum Saisonauftakt in der 1. Verbandsliga baten. Damals gab es unglückliche Gesichter bei den Duisburgerinnen.

Das Team um Kapitän Simona Geuer verlor gegen den Aufsteiger aus Essen knapp mit 4:5. Nun will die Eintracht gegen den Odenkirchener TC in die Erfolgsspur zurückfinden. Erneut steht dabei ein Heimspiel auf dem Programm der Eintracht. Mit einem Sieg könnte die Eintracht den "Keller" der Tabelle in Richtung bessere Zeiten verlassen und Anschluss an die oberen Regionen herstellen.

Die TCG-Herren mit dem nächsten Topduell

Trotz einer Niederlage aus zwei Partien stehen die Herren des TC Grunewald in der zweiten Verbandsliga weiterhin auf einem hoffnungsvollem zweitem Platz. Heute beim nächsten Topduell auf heimischer Anlage gegen den drittplatzierten TC Rheindahlen soll gepunkten werden. Mit einem Sieg wollen die Grunewalder dem Team aus Uerdingen auf den Fersen bleiben und den Abstand zum direkten Verfolger aus Rheindahlen vergrößern.

Grunewalder Damen etwas unter Zugzwang

Einen klassischen Fehlstart erwischten die Grunewalder Damen. Gegen den direkten Tabellennachbarn TV 03 SG Krefeld soll jetzt die Wende her. Auch die Krefelderinnen sind bislang noch ohne Punkte. Ausschließlich durch einen mehr gewonnen Matchpunkt hält sich das Team aus Krefeld aktuell noch vor dem TCG. Der Sieger der Partie könnte das Tabellenende vorerst hinter sich lassen. In der selben Liga kämpfen die Damen des TK am Mattlerbusch heute gegen den TC Blau Schwarz um Zählbares erhalten.

(RP)