1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Eintracht greift nach dem letzten Strohhalm

Eintracht greift nach dem letzten Strohhalm

Auch an diesem Wochenende steht für die Duisburger Tennis-Asse wieder ein wichtiger Spieltag auf dem Programm. Während der TC Grunewald nach der Niederlage am vergangenen Spieltag Anschluss an die Tabellenspitze halten will, greifen die Damen von Eintracht Duisburg nach dem letzten Strohhalm im Kampf um den Verbleib in der Niederrheinliga.

An der Magarethenstraße, der Heimspielstätte der Eintracht, kommt es am heutigen Samstag zu einem wahren Abstiegskrimi. Der aktuelle Tabellenletzte empfängt die Damen des Tabellennachbarn TC Rot-Weiß Dinslaken. Mehr Spannung geht kaum. Bislang haben beide Teams noch keine Punkte auf dem Konto, wollen aber unbedingt auch in der kommenden Saison, in der spielstarken Niederrheinliga auf Punktejagd gehen. Grund zur Hoffnung bietet den Eintracht-Mädels um Simona Geuer der vergangene Spieltag. Bei der 2:7-Niederlage beim MTV Kahlenberg zeigte die Mannschaft eine durchweg kampfbetonte, starke Leistung und musste sich teilweise nur unglücklich geschlagen geben. Sollte es der Eintracht gelingen den Gast aus Dinslaken zu besiegen, könnte man die rote Laterne an den TC Rot-Weiß abgeben und neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen. Freuen würde sich das Team um reichlich Unterstützung der Duisburger Tennisfreunde.

Das nächste Spitzenspiel wartet am Samstag auf die Herren des TC Grunewald. Nach der bitteren 2:7-Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten Bayer Wuppertal kämpft der TCG jetzt im Verfolgerduell gegen den TC Bovert um den Anschluss an die Spitze. Sowohl der Gastgeber aus Duisburg als auch der Gast aus Düsseldorf mussten in der aktuellen Spielzeit erst eine Niederlage hinnehmen, und beide wollen dem Tabellenführer Bayer Wuppertal auch am letzten Spieltag dicht auf den Fersen bleiben. Freuen können sich die Fans der Grunewalder am Förkelsgraben erneut auf ein eingespieltes Grunewalder Team, das ohne große Veränderungen auflaufen wird. Sollten die Tenniscracks um Team-Kapitän Olli van Ritter die Punkte in der Heimat behalten, würde das wieder einen kleinen Funken Hoffnung für den Aufstieg in die erste Verbandsliga entfachen. Bei einer Niederlage des Wuppertaler Tabellenführers könnte die Grunewalder das kleine Tenniswunder doch noch perfekt machen.

  • Tennis : Dreimal Damen-Niederrheinliga
  • Fußball : Ratinger Talente kämpfen um die Niederrheinliga
  • Fußball : U 19-Talente sichern die Niederrheinliga

Eine starke Saison krönen will das Herren-Team des TuS Baerl. Am letzten Spieltag reisen die Baerler, die den Klassenerhalt in der BKA bereits am vorletzten Spieltag sicherten, zum TC Geldern und wollen hier den dritten Saisonsieg einfahren.

(RP)