1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Tischtennis: DJK Buchholz feiert Aufstieg in die Landesliga

Tischtennis : DJK Buchholz feiert Aufstieg in die Landesliga

Die Teams von Meiderich 06/95 müssen dagegen noch hoffen, ihre Spielklassen zu halten.

Die Tischtennis-Damen von Meiderich 06/95 mussten sich im Relegationsspiel der Oberliga-Siebten dem SC Ottmarsbocholt mit 5:8 geschlagen geben. Im Kreis Coesfeld verhinderten vier Fünf-Satz-Niederlagen einen Sieg der Gäste, für die Gabriele Schuchna (3), Bianca Hahn und Sandra Prim punkteten.

Ob die Meidericherinnen auch in der nächsten Saison viertklassig sind, ist noch nicht entschieden. Aufgrund der Ligenreform – aus drei Oberliga-Gruppen werden zwei – befinden sich einige Mannschaften noch in der Warteschleife. Aktuell hat 06/95 die Anwartschaft vier.

Die Herren der DJK Buchholz feierten am Sonntag den verspäteten Aufstieg in die Landesliga. In der Relegationsrunde schaffte das Team um Frank Thielmann nach Erfolgen über den BV DJK Kellen (9:7) und den SC Buschhausen (9:3) sowie einer 5:9-Niederlage gegen den TTC SW Velbert souverän den Sprung nach oben. Die Partie gegen den Mitaufsteiger DJK SC BW Mülhausen II musste nicht mehr ausgetragen werden. Für die Buchholzer spielten Frank Thielmann, Jan Yunus Stenzel, Thorsten Kurscheit, Marcel Hauschulz, Michael Gerhardt, Holger Wallasch und Michael Drechsler. Nach jetzigem Stand ist die DJK in der nächsten Saison der einzige Duisburger Sechstligist.

  • Geschäftsführer Hendrik van de Sand (links)
    Fußball : Die DJK Mehr-Niel hält sich an ihr Motto
  • Hamburgs Sonny Kittel steht nach einer
    Nur 1:1 gegen den KSC : HSV muss direkten Aufstieg abschreiben und um Relegationsrang zittern
  • Ardian Duraku ist bekannt für seine
    Porträt Ardian Duraku : ASV-Spielmacher arbeitet in der Altenpflege

Meiderich 06/95 II verpasste in der Relegationsrunde der Landesliga-Neunten den zum Klassenerhalt nötigen dritten Platz. Gegen den TTC MJK Herten kam 06/95 zu einem 8:8, die Duelle mit dem TT-Team Hagen (5:9) und der Spvgg. Sterkrade-Nord (6:9) gingen verloren. Als erster Anwärter müssen die Meidericher nun hoffen, dass zwei Teams aus der Verbands- oder Landesliga zurückziehen. Es punkteten Ridlhammer/Reinhardt, Battel/Przibilla, Aulich/Sommer, Battel/Reinhardt, Ridlhammer, Battel (2), Sommer (4), Aulich, Reinhardt (4) und Przibilla (3). Meiderich 06/95 I entschied das Relegationsspiel der Landesliga-Zehnten beim TV Fredeburg mit 9:3 für sich. Schmitz/Sackenheim, Glomb/Frank, Michalke/Knapmann sowie Schmitz (2), Glomb (2), Frank und Sackenheim siegten für die Gäste, die nun am nächsten Wochenende gegen den TTC Oidtweiler und den TTC GW Bad Hamm III um die Anwartschaften zwei bis vier spielen.

Dem ESV Großenbaum bleibt der Aufstieg in die Bezirksliga wohl verwehrt. Zum Auftakt der Relegation mussten sich die Duisburger dem TuS Borth (6:9) und dem TTV DSJ Stoppenberg (4:9) geschlagen geben. In den nun anstehenden Duellen mit dem VfB Frohnhausen und Borussia Mönchengladbach II geht es um die Anwartschaften vier bis sechs. Groß/Keuser, Schless/Driesen, Hungenberg/Kunkel sowie Groß (3), Hungenberg (2), Schless und Driesen punkteten.

(kök)