Lokalsport: Die "Zweite" von BSG Duisburg wird Vizemeister

Lokalsport : Die "Zweite" von BSG Duisburg wird Vizemeister

Der MBC Duisburg verlor am letzten Spieltag der Dreiband-Billard-Oberliga 0:8 bei den BF Königshof und schließt die Saison auf Platz acht ab. Nur die Niederlage von Murat Topal war eindeutig. Bajram Ibraimov, Josef Amoroso und Harry Disselen verloren jeweils knapp.

Die BSG Duisburg II wurde mit einem 8:0 über den BC Schrebergarten II Vizemeister. Hamborn steigt dadurch ab. Für die BSG siegten Michael Schlieper, Udo Krause, Paul Savelkoul und Frank Neitzsch.

BC Schrebergarten I besiegte Schlusslicht BSV Velbert II mit 6:2 und wird am Ende Dritter. Nur Ernst Nill gab die Punkte ab. Siege erzielten Dirk Blessmann, Rolf Hankel und Jürgen Neubieser. Die dritte Mannschaft der BSG Duisburg sicherte sich mit einem 8:0 über den BC Frintrop III die Meisterschaft in der 2. Landesliga und den Aufstieg in die 1. Landesliga.

In der Pool-Billard-Verbandsliga untermauerte Spitzenreiter BC Wanheimerort mit zwei Siegen seine Position. Beim 6:2 gegen den 1. PBC Neuwerk IV erzielten Julian Alff, Daniel Rütten und Markus Klein jeweils zwei Siege. Beim 5:3 bei Joker Kamp-Lintfort III waren Alff, Klein (je 2) sowie Christian Hoffmann (1) erfolgreich.

Der 1. PBC Homberg 1979 siegte 6:2 bei den BSF Goch. Punkte: Uwe Heiligenhaus, Horst Soja (je 2), Jörg Karrasch und Uwe Smarsly (je 1). Bf Duisburg 02 II verlor gegen Joker Kamp-Lintfort III 3:5. Thomas Engeßer holte einen Punkt, hinzu kamen zwei kampflose Siege. Bei The Breakers Oberhausen verloren die Neudorfer 2:6. Die Punkte erzielten Thomas Engeßer und Michael Honka.

(D.R.)
Mehr von RP ONLINE