Lokalsport: Die beiden Mannschaften von 08 lassen sich nicht bremsen

Lokalsport : Die beiden Mannschaften von 08 lassen sich nicht bremsen

Kreisliga A: TuRa 88 darf erst in der Schlussphase aufatmen. FC Hagenshof sichert sich wichtige Punkte und setzt sich vom Tabellenende ab.

Die positive Überraschung in der Fußball-Kreisliga A ist Neuling Duisburg 08 II in der Gruppe 2. Die Mannschaft eilt von Sieg zu Sieg, ist punktgleich mit Tabellenführer Dinslaken 09 und nur durch das schlechtere Torverhältnis auf Platz zwei. Ebenso eng ist die Spitzengruppe in der Gruppe 1, in der mindestens drei Mannschaften dem Spitzenreiter Mülheimer FC 97 auf den Fersen sind.

Gruppe 1: TuRa 88 Duisburg - Duisburger SV 1900 II 4:2 (1:1). Erst in den letzten Minuten konnte die Elf von Trainer Sakis Papachristos aufatmen, da die 1900er bis zum 2:2 erstaunlich gut mithielten, ehe die Kräfte nachließen. Fotios Papachristos (2), Martin und Strohmann schossen den Ligadritten zum Sieg. Für den DSV trafen Dinler und Hamdan.

SV Raadt - GSG Duisburg 1:5 (1:0). "Ein starker Gegner, der uns vor allem vor der Pause alles abverlangte", befand GSG-Vorstandsmitglied Elmar Hof. "Dass wir noch so deutlich gewonnen haben, verdanken wir auch unserem überragenden Torwart Omar Allouche". Für den Tabellenzweiten trafen Weyandt (2), Sey, Sahin und Scherer.

Duisburg 08 - Wanheim 1900 5:0 (2:0). Die Wanheimer, in gefährlicher Nähe der Abstiegsplätze, waren gegen die wie entfesselt aufspielenden 08er ohne Chance. Serifoski (2), Toker, Bilican und Kilic trafen ins Schwarze.

Eintracht Walsum II - ETuS Bissingheim 1:2 (1:0). Bis zur 72. Minute führte Walsum durch den Treffer von Klein-Reesink. Dann sicherte sich der ETuS durch einen Doppelschlag mit zwei Toren von Kneffel doch noch den Dreier.

Gruppe 2: Yesilyurt Möllen - Duisburg 08 II 0:6 (0:2). Eine überzeugende Vorstellung der 08er im Duell der Neulinge. Seifer (2), Andich, Jaghou, Malizos und Eraslan ließen Möllen nicht die Spur einer Chance.

TSV Bruckhausen - Gelb-Weiß Hamborn 3:1 (0:0). Bis zur 75. Minute hieß es noch 0:0, dann fielen die Treffer im Minutentakt. Für den TSV war Abdulhamit Canim dreifacher Torschütze, Hamborns Ehrentreffer buchte Toschek.

FC Hagenshof - TV Jahn Hiesfeld II 2:0 (0:0). Drei wichtige Zähler für Neuling Hagenshof, der sich vom Tabellenende absetzen konnte. Hiesfeld half mit einem Eigentor, den zweiten Treffer erzielte Blaut.

Hamborn 90 - SV Laar 21 1:5 (0:3). Die 90er tragen weiter die rote Laterne. Laar war deutlich überlegen und siegte auch in der Höhe verdient durch die Tore von Ouro-Akpo (4) mit echtem Hattrick sowie Campanella. Hamborns Ehrentor erzielte Türkmen.

Rheinland Hamborn - DJK Vierlinden II 1:2 (1:2). Eine überraschende Niederlage der Hamborner, denen auch die schnelle Führung durch Al Saalm nicht weiterhalf. Noch vor der Pause drehte Vierlinden den Spieß um.

SV Genc Osman II - TV Voerde 1:3 (0:0). Zwei gelb-rote Karten konnte Genc nicht verkraften. So reichte es eben nur zum Ehrentreffer durch Halkic zum 1:3.

(RP)
Mehr von RP ONLINE