1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Der TVA macht die Meisterschaft perfekt

Lokalsport : Der TVA macht die Meisterschaft perfekt

Durch den 36:25-Erfolg sind die Walsumerinnen nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Ramona Kugler-Höing und Kerstin Höing, die Trainerinnen der Oberliga-Handballerinnen des TV Walsum-Aldenrade nahmen ihre Spielerinnen im Vorfeld des Auswärtsspiels bei Mettmann-Sport in die Pflicht: Die Übungsleiterinnen forderten unter allen Umständen einen Auswärtssieg, der da gleichbedeutend wäre mit dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft. Ein Zitterspiel am folgenden Spieltag gegen den direkten Verfolger TV Lobberich sollte vermieden werden. Am Samstag Abend konnte das Trainerduo beruhigt durchatmen. Das Heimspiel am kommenden Samstag gegen den TV Lobberich kann der TVA völlig sorgenfrei und als frischgebackener Meister bestreiten. Durch den verdienten 36:25 (16:15)-Auswärtssieg bei Mettmann-Sport ist der TV Walsum-Aldenrade bis zum Saisonende nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

"Die Mädels haben das heute richtig gut gemacht. Wir sind konzentriert in dieses wichtige Spiel hineingegangen und haben uns belohnt. Wir hatten zwar keine Angst vor einer entscheidenden Partie gegen Lobberich, sind aber froh, dass wir heute alles klar gemacht haben und jetzt locker aufspielen können", strahlte Kerstin Höing kurz nachdem das Meisterstück vollbracht war. Die Mannschaft feierte zu diesem Zeitpunkt bereits unter der Dusche. "Die große Feier ist vom Verein zwar erst für nächste Woche geplant. Der eine oder andere Sekt wird von den Mädels aber auch heute schon getrunken – da bin ich mir sicher", schmunzelte Höing. Damit schlussendlich gejubelt werden durfte, benötigte es gegen Mettmann-Sport eine engagierte Leistung. Vor allem in der ersten Halbzeit präsentierten sich die Gastgeberinnen als der erwartet unangenehme Gegner. Höing: "Mettmann hat ein sehr hohes Tempo gespielt. In der ersten Hälfte entstanden dadurch in unserer Deckung zu viele Lücken. Wir haben es deshalb nicht geschafft, uns entscheidend abzusetzen."

  • Lokalsport : Bittere Tränen beim TV Aldenrade
  • Lokalsport
  • Lokalsport

Nach der Halbzeitpause war das anders. Innerhalb weniger Minuten sorgte der TV Walsum-Aldenrade für klare Verhältnisse und erspielte sich einen 22:16-Vorsprung. Mettmann-Sport schaffte es in der Folge nicht mehr, den Rückstand zu verkürzen. Der TVA brachte den Auswärtssieg, und damit verbunden den Meistertitel, ungefährdet über die Ziellinie und freut sich nun auf das Topspiel am kommenden Wochenende. "Wir können jetzt gegen Lobberich ganz frei aufspielen, wollen aber dennoch einen Sieg einfahren. Im Anschluss an das Heimspiel darf dann gefeiert werden. Das wird für uns alle eine tolle Sache", so Höing

TVA: Rink, Scheja, Schauenburg (je 5), Kühnel (3), Nett (2), Gensch (1), Lang (7), Ludwig (7/4).

(tob)