1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Hockey: Dahmen wieder für Raffelberg im Einsatz

Hockey : Dahmen wieder für Raffelberg im Einsatz

Valerie Dahmen hat ein zweites zu Hause gefunden. Die 20-jährige Hockey-Torhüterin des Club Raffelberg studiert seit gut einem Jahr an der Wake Forest University in Winston im US-Bundestaat North Carolina und trainiert mit dem Uni-Team mindestens zwei Mal täglich. Seit zwei Wochen ist Dahmen auf Heimatbesuch in Deutschland und trainiert mit ihren alten Teamkolleginnen beim Club Raffelberg. Wenn der CR morgen um 12 Uhr in der Regionalliga auf den direkten Tabellennachbarn HC Essen trifft, wird Dahmen im Kader stehen. Eigentlich war geplant, dass die 20-Jährige noch eine Verstärkung aus den USA mitbringt. Doch Mittelfeldspielerin Kali Vicars musste wegen einer langwierigen Verletzung absagen. So vertraut Trainer Mark Spieker auf seinen Kader, der zuletzt mehr oder wenig überzeugte. Vor an der Konstanz mangelt es dem jungen Team: "Wir haben zu viele Phasen, in denen wir uns im kollektiven Tiefschlaf befinden. Außerdem müssen wir davon wegkommen, Mädchenhockey zu spielen. Im Damenbereich sind andere Sachen gefragt", so Spieker, dessen Team Fünfter ist und nur fünf Punkte vor der Abstiegszone liegt. Morgen (12 Uhr) ist der einstige Aufstiegsfavorit HC Essen zu Gast am Kalkweg.

Die Herren des Club Raffelberg haben sich nach zuletzt positiven Auftritten Luft im Abstiegskampf der Regionalliga verschafft. Wenn es morgen (14 Uhr) gegen den Tabellenletzten Düsseldorfer SC einen weiteren Sieg gibt, kann das Team von Trainer Gerrit Weiß beruhigt in die nächsten Partien gehen. Doch Vorsicht ist geboten, schon im Hinspiel (3:3) verschenkten die Raffelberger trotz überlegener Spielerweise zwei Punkte. Weiß ist von einem positiven Ausgang überzeugt: "Wenn wir die an die Leistung der letzten beiden Spiele heranreichen, punkten wir gegen den Düsseldorf."

In der 1. Verbandsliga der Damen steht morgen (12 Uhr) ein vorentscheidendes Spiel an. Gewinnt die zweite Mannschaft des CR beim Tabellenführer HC Essen II, würden die Raffelbergerinnen die Tabellenführung übernehmen um dem Aufstieg in die Oberliga näher kommen.

(knue)