D-Jugend sicherte sich den Titel

D-Jugend sicherte sich den Titel

Erfolge für Duisburger Jugendmannschaften auf der Bezirksebene: Mit sieben Podestplätzen in den neun Altersklassen im Finale der Jugendmannschafts-Meisterschaften des Bezirks Ruhrgebiet konnten die Schwimmer des Duisburger Schwimm-Teams durchaus zufrieden sein. Das erfolgreichste Team auf der 25-m-Bahn im Essener Hauptbad stellte erwartungsgemäß die ausrichtende SG Essen mit fünf Titeln, gefolgt von der SG Mülheim, die es auf drei Titel brachte, während ein Titel an die männliche D-Jugend (Jahtgang 1997/98) des Duisburger Schwimm-Teams ging.

Mit einer Gesamtzeit von 27:13,55 Minuten sicherten sich die jungen Duisburger (Lukas Martini, Rinujan Rupakanthan, Christian Narz, Jan Samson, Max Semjonow und Lukas Gondermann) den Bezirkstitel vor der SG Mülheim, die auf 27:20,89 Minuten kam.

Silbermedaillen

Jeweils eine Silbermedaille ging an folgende Duisburger Mannschaften: D-Jugend weiblich (97/98) mit Miriam Voß, Leandra Hanel, Corinna Beran, Jessica Rausch und Melina Weiß in 26:28,21 Minuten; C-Jugend weiblich (95/96) mit Antonia Salje, Anna Hanel, Jana Gärtner, Nadine Burgdorf, Lisanne Arend, Christina Steinbeißer, Viktoria Schlüter und Nicole Osterkamp in 26:32,46 Minuten; C-Jugend männlich (95/96) mit Christoph Prill, Robin Fuhrmann, Jonas Vogel, Nils Zimmermann und Nils Illinger.

Folgende Schwimm-Team-Mannschaften holten die Bronzemedaille: B-Jugend weiblich (93/94) mit Marie Gurke, Janina Trunt, Kristin Kolassa, Annette Paschenda, Nadine Osterkamp, Lea-Christine Kronwald und Melina Halkic; B-Jugend männlich (93/94) mit Anes Hodzic, Tim Clasen, Fabian Messer, Tizian Smeets, Joshua Bruhnke und Christian Rapp; A-Jugend weiblich (91/92) mit Ulrike Dinter, Leonie Kupzig, Meike Saage, Joana da Silva, Anke Dinter und Alena Schmidt.

Besonders erfreulich aus Duisburger Sicht, dass sich die männliche C-Jugend mit der erzielten Zeit von 25:36,41 Minuten als drittschnellste Mannschaft für das NRW-Finale qualifizieren konnte, das am 1./2. März 2008 in Remscheid ausgetragen wird. Insgesamt war die Bilanz mal wieder sehr positiv.

(RP)
Mehr von RP ONLINE