Lokalsport: D'Amato-Schützlinge glänzen bei den German Open

Lokalsport : D'Amato-Schützlinge glänzen bei den German Open

Taekwondo: In Thale sammeln die Schwarzgurte und die jüngeren Farbgurte 20 Medaillen ein.

Die Taekwondo-Kämpfer der Sportschule D'Amato nahmen an den German Open in Thale (Sachsen-Anhalt) teil und kehrten äußerst erfolgreich von diesem ITF-Ranglistenturnier zurück nach Walsum.

Insgesamt 14 Sportlerinnen und Sportler stellten sich in verschiedenen Disziplinen dem Vergleich mit über 200 Athleten aus ganz Europa. Für die Schwarzgurte ging es wiederum um wichtige Qualifikationspunkte für die Deutsche Meisterschaft. Aber auch die jüngeren Farbgurte brannten darauf, ihr neu erlerntes Können unter Beweis stellen zu dürfen. Das Team um Cheftrainer Pietro D'Amato konnte hierbei auf ganzer Linie überzeugen.

Insgesamt 20 Medaillen (siebenmal Platz 1, sechsmal Platz 2, siebenmal Platz 3) bedeuteten einen hervorragenden zweiten Platz in der Vereinswertung dieses Turniers. Auch diesmal starteten wieder zwei Teams im Team-Tul (Formenlauf), wobei die jüngeren Farbgurte diesmal sogar noch besser abschnitten als das ältere Team der Rot- und Schwarzgurte. Team 2: Platz 2: Shayene Erus, Jasmin Garske, Carina Garske, Max Rosenbaum, Josephine Kien. Team 1: Platz 3: Collien D'Amato, Justin Müller, Joanne Rosenbaum. Tul: 1. Plätze: Max Rosenbaum, Joanne Rosenbaum, Collien D'Amato. 2. Plätze: Justin Müller, Shayene Erus. 3. Plätze: Lina Bouymejjan, Jasmin Garske, Carina Garske. Kampf: 1. Plätze: Sina Baldeau, Justin Müller, Collien D'Amato, Josephine Kein. 2. Plätze: Lina Bouymejjan, Joanne Rosenbaum, Khalila Bouymejjan. 3. Plätze: Jasmin Garske, Carina Garske, Nevio Heidenreich.

Den Abschluss dieses erfolgreichen Wochenendes bildete ein Ausflug zur Rappbodetalsperre im Oberharz, wo auf der "Megazipline", Europas größter Doppelseilrutsche, die Mutigsten den Versuch wagten, in 120 Metern Höhe mehr als einen Kilometer über das Tal zu flitzen.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE