1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Club Raffelberg: A-Mädchen für Endrunde qualifiziert

Lokalsport : Club Raffelberg: A-Mädchen für Endrunde qualifiziert

Nur haarscharf sind die Mädchen A des Club Raffelberg am westdeutschen Meistertitel im Hallenhockey vorbeigeschrammt - im Finalspiel des Turniers unterlag der Club Raffelberg dem gastgebenden RTHC Bayer Leverkusen mit 3:4 (1:3). "Das haben die Mädels ganz gut weggesteckt", sagte Trainerin Susi Wollschläger. "Unser Ziel war es ohnehin, uns für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren - und das ist uns mit dem zweiten Platz gelungen."

Im Auftaktspiel war das CR-Team nervös, verlor gegen den HTC Uhlenhorst mit 1:2. "Wirklich gut war das 4:0 gegen Gladbacher HTC", lobte Wollschläger. Damit stand Raffelberg im Halbfinale und setzte sich gegen den in der Regionalliga-Punktspielrunde punktgleichen Crefelder HTC mit 1:0 durch. Im Endspiel lag der CR bereits mit 1:4 hinten, bewies Moral und verkürzte auf 3:4. Eine abschließende Ecke fand aber nicht mehr den Weg ins Leverkusener Tor.

Die DM-Endrunde findet am 3. und 4. März beim SV Gau-Algesheim in Rheinland-Pfalz statt. Gruppengegner sind der SC Frankfurt 80 sowie der Meister und Dritte der Nordostdeutschen Meisterschaft (17./18. Februar). In der Parallelgruppe gehen der Mannheimer HC, Wiesbadener THC, RTHC Bayer Leverkusen und der Nordost-Zweite an den Start. Die weibliche Jugend B hat dagegen den Sprung in die deutsche Endrunde verpasst. Gegen den Crefelder HTC mussten die Raffelbergerinnen eine 1:5 (1:2)-Niederlage einstecken und erreichten damit nur das Spiel um Platz drei. Auch in diesem Spiel, das anders als auf dem Feld bedeutungslos ist, da nur zwei Teams zur DM fahren, gab es eine Niederlage. Raffelberg musste sich bei der zweiten Begegnung des Wochenendes dem HTC Uhlenhorst mit 1:2 geschlagen geben.

(the)