1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Buchholz kommt über mageres 1:1-Remis nicht hinaus

Buchholz kommt über mageres 1:1-Remis nicht hinaus

In der Kreisliga A, Gruppe 1 kam Spitzenreiter Viktoria Buchholz am gestrigen Sonntag nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den Tabellenfünften VfL Duisburg-Süd hinaus. Erkan erzielte die frühe Führung für den VfL. Die Buchholzer glichen in der 47. Minute durch Yanilmaz aus. Trotz einer Halbzeit in Überzahl, bedingt durch eine rote Karte für einen VfL-Spieler, konnte das Team von Trainer Heiko Heinlein nicht mehr gewinnen. „Das war ein hartes Spiel, Süd hat sich wirklich gut geschlagen. Am Ende müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein“, erklärt Heiko Heinlein.

Duisburg 08 verlor beim Tabellennachbarn RSV Mülheim mit 0:1 (0:0). Der 08er Bondzau sah die rote Karte. Das Tor für Mülheim geht auf die Kappe des Torwarts, der sich bei einem Flankenball arg verschätzte.

Die zweite Mannschaft von TuRa 88 konnte ihr Heimspiel gegen Schlusslicht DJK Wanheimerort locker mit 6:0 (4:0) gewinnen. Für die Neudorfer trafen Waci (2), Gottwald (2), Pera und Scholten (je 1).

VfL Wedau musste gestern beim TB Heißen ran. Die Wedauer unterlagen mit 1:2 (1:1). Das Tor für den VfL erzielte Stürmer Zemalka.

Im „Süd“-Duell GSG Duisburg gegen TuSpo Huckingen II konnten sich die Huckinger mit 3:1 (0:0) durchsetzen. Mit dem Auswärtserfolg tauschen Huckingen und die GSG die Tabellenplätze. Die GSG steht nun auf einem Abstiegsplatz, dem 15., und die TuSpo auf dem rettenden 14. Platz.

Buchholz-Verfolger SV Laar 21 gewann im Heimspiel gegen Lohberg souverän mit 2:1 (1:0). In einem zu keinem Zeitpunkt gefährdetem Spiel trafen Murat und Berdelmann für die Laarer. Damit bleibt Laar auf dem zweitem Platz. Dennoch beträgt der Rückstand zu Spitzenreiter Buchholz sieben Punkte.

  • Düsseldorf-Süd : Daumen drücken für die VfL-Reserve
  • Fußball : Jugendfußball: 1. FC Kleve zum MSV Duisburg
  • Relegation für die 3. Liga : 1:0 gegen Waldhof Mannheim – Vorteil Uerdingen

HSV Hilal musste eine Heimschlappe gegen Rot-Weiß Mülheim hinnehmen. Der Tabellenelfte aus Hochfeld unterlag knapp, aber verdient mit 0:1 (0:0)

In Gruppe 2 gelang Union Hamborn gegen den Rivalen Hamborn 90 ein 3:1 (2:0)-Heimsieg. Für Union trafen Servin (2) und Tutan.

Im anderen „Hamborn-Duell“ setzte sich Hertha Hamborn überraschend gegen die zweite Mannschaft von Hamborn 07 durch. Für den Tabellenletzten traf Grzesik. Nun rechnet sich das Team noch Chancen auf den Ligaverbleib aus.

Der Tabellenzehnte FSV Duisburg II brachte überraschend einen Punkt vom Auswärtsspiel beim Tabellenführer TV Voerde mit. Das Spiel endete 1:1 (1:0).

Der SV Beeckerwerth verlor sein Heimspiel gegen den Neu-Tabellenführer SG Oberlohberg mit 0:3 (0:0). Der SV Walsum konnte hingegen gegen Hünxe einen 3:1 (1:0)-Sieg einfahren. Für die Walsumer trafen Sabanovic (2) und Schwarz. Mit dem Sieg baut der SV den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen weiter aus. Beeck 05 gewann überraschend sein Heimspiel gegen den Tabellenfünften Westende Hamborn. Mit ihren Treffern zum Sieg der Beecker trugen Fuhrmann und Dreci bei.

Gelb-Weiß Hamborn konnte im Auswärtsspiel bei DJK Vierlinden überzeugen. Die Gelb-Weißen erkämpfen ein 2:2 (2:0). Das Spiel war eine gute Leistung der Hamborner, da das Team zur Halbzeit beim Tabellendritten mit 0:2 zurücklag. Es trafen Kerspis und Richter.

(RP)