1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Basketball: BG-West trifft morgen auf den Tabellenzweiten

Basketball : BG-West trifft morgen auf den Tabellenzweiten

Am vergangenen Wochenende feierte der Basketball-Oberligist BG Duisburg West den höchsten Saisonsieg. Die TSG Solingen wurde vor heimischem Publikum mit 97:56 nach Hause geschickt. Auf dem Papier jedoch steht vorerst ein anderes Ergebnis.

Demnach wurde die Partie mit 20:0-Punkten für die Duisburger gewertet. Aber wieso? Offensichtlich hat die TSG Solingen im Duell mit der BG West einen Spieler eingesetzt, der zu diesem Zeitpunkt nicht spielberechtigt war. Das fiel den Schiedsrichtern vor Ort jedoch nicht auf. Erst der Verband bemerkte dies später und änderte die Spielwertung nachträglich.

Den Spielern der BG West ist das egal. "Für uns ist es nicht wichtig, ob wir das Spiel mit 20 oder mit 40 Punkten gewonnen haben", erklärt BG-Center Jan von der Laden und ergänzt: "Im Endeffekt ist es sogar positiv für uns. Wenn wir am Saisonende punktgleich mit Solingen wären, dann wären wir im direkten Vergleich definitiv vorne. So schreiben es die Regeln vor."

An diesem Wochenende wollen die West'ler den nächsten Sieg einfahren. Die Aufgabe wird jedoch bedeutend schwieriger. Morgen Abend gastiert der Tabellenzweite Dynamic Squad aus Düsseldorf in der Sporthalle des Homberger Franz-Haniel-Gymnasiums. "Die Gäste sind ein Aufstiegsaspirant und stellen die beste Verteidigung der Liga. Wir haben die Außenseitrolle inne und sind uns dessen bewusst", so von der Laden, der mit seinen Teamkollegen dennoch eine Überraschung anstrebt: "Wir wollen so gut es geht dagegenhalten und es den Gästen sehr schwer machen."

  • Marie Wegener gewinnt DSDS : Ereignisreiches Duisburg-Wochenende
  • NBA 17/18 : Dallas Mavericks feiern dritten Saisonsieg
  • Aziz Bouhaddouz.
    Angreifer stürmt weiter für den MSV : Bouhaddouz soll „noch mehr Verantwortung übernehmen“

Für die BG dient der Vergleich mit dem Tabellenzweiten auch als Standortbestimmung. Am ersten Spieltag unterlagen die Duisburger Dynamic Squad mit 55:61. Von der Laden: "Wir wollen beweisen, dass wir uns verbessert haben und noch enger zusammengewachsen sind."

(tob)