Lokalsport: BC-Frauen holen Silber im WBU-Pokal

Lokalsport : BC-Frauen holen Silber im WBU-Pokal

Gut getroffen. Die Bowlerinnen des 1. BC Duisburg sicherten sich im Finale um den WBU-Vereinspokal in Dinslaken hinter dem Zweitligisten Vest Recklinghausen die Silbermedaille. Im Finale landeten die Duisburgerinnen drei Siege und eine Niederlage.

Schon den Einzug in die Endrunde hatten die BC-Frauen nicht auf der Rechnung gehabt. In der Vorrunde überraschten sie mit einem 6575:6551-Erfolg, den sie nach einem deutlichen Rückstand im letzten Frame sicherstellten, gegen den BV Düsseldorf.

In der Finalrunde erzielte das Team einen Gesamtschnitt von 183,6 Pins. Beste Duisburgerin war Claudia Gräßler mit einem Schnitt von 206 Pins. Außerdem waren am Erfolg beteiligt: Marissa Meyer (199), Ursula Milz (184,6), Sabine Sonnenschein (184,4), Sylvia Lange (178,2) und Viola von der Höh (146,7). Das beste Einzelspiel legte Claudia Gräßler mit 223 Pins hin.

Die BC-Frauen überraschten positiv, die Herren negativ. Nach Siegen über den BV Detmold und die Pinfäller Beuel schied das Bundesliga-Team in der dritten Runde gegen den BV Assindia Essen mit einer 6885:7105-Niederlage aus. In allen drei Partien war Giancarlo Reyes als bester Duisburger der einzige Lichtblick.

Lokalrivale BV Delphin Duisburg konnte hingegen den Einzug in die dritte Runde als Erfolg verbuchen. Nach einem Freilos in der ersten Runde besiegte der Verbandsligist in Runde zwei die BF Bonn mit 6591:6275. In der dritten Runde war das Team gegen den späteren Pokalsieger BV Düsseldorf mit 6927:8106 chancenlos.

(D.R.)