1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Wasserball: ASCD siegt knapp und zieht ins Finale gegen Berlin ein

Wasserball : ASCD siegt knapp und zieht ins Finale gegen Berlin ein

Die Wasserballer des Amateur SC Duisburg haben ihren zweiten Matchball verwandelt. Der amtierende Meister und Pokalsieger gewann gestern Abend das vierte Play-off-Halbfinale bei Waspo 98 Hannover mit 6:5 (2:1, 2:1, 2:2, 0:1) und entschied damit die Serie mit 3:1-Siegen für sich. In den Endspielen trifft die Mannschaft von Arno Troost zum achten Mal in Folge auf die Wasserfreunde Spandau 04 Berlin. Die erste Partie steigt am Mittwoch, 14. Mai im ASCD-Vereinsbad.

Im Stadionbad Hannover feierten die Amateure einen knappen, aber verdienten Sieg. David Kleine brachte Waspo in Führung (3.), die jedoch nur kurz Bestand hatte. Julian Real und Dennis Eidner drehten die Partie noch vor der ersten Viertelpause. Im weiteren Spielverlauf hatten die Gäste stets die Nase vorn. Nach dem Duisburger 4:1 (13.) durch Kapitän Tobias Kreuzmann stellte Hannover zwar den Anschluss wieder her (4:3, 20. Minute). Doch der ASCD legte zum 5:3 und später zum 6:4 vor und rettete den Sieg - anders als im verlorenen dritten Aufeinandertreffen - nervenstark über die Zeit.

ASCD: Schenkel - Eidner (2), Schimanski, Real (1), Rohe (2), M. Grohs, Kalberg, Kreuzmann (1), Goma I Esforzado, Schüler, Obschernikat, Theis, D. Grohs.

(kök)