Wasserball: ASCD II zieht ins Halbfinale des NRW-Pokals ein

Wasserball : ASCD II zieht ins Halbfinale des NRW-Pokals ein

Die Zweitliga-Wasserballer des ASCD II stehen im Halbfinale des NRW-Pokals. Beim Klassengefährten SV Bayer Uerdingen II setzten sich die Amateure mit 30:5 (7:0, 9:0, 8:1, 5:4) durch. Damit sind die Amateure auf dem besten Wege, nach einjähriger "Auszeit" den Titel wieder an den Wedau zu holen. Zwischen 2007 und 2007 gewannen sie den Landeswettbewerb vier Mal in Folge, 2011 war der SV Rheinhausen siegreich.

Tore: Grohs (2), Schüring (4), Illinger, Gromann, Gouvis (6), Zilken (4), Wachman, van Kaathoven (3), Kalberg, Möller (4), Becker (2), Elsenpeter.

98-Nachwuchs setzt sich in Schermbeck klar durch

(kök) In der Meisterschaft auf Bezirksebene hat die B-Jugend des DSV 98 ihren Platz in der Spitzengruppe gefestigt. Beim WSV Schermbeck behielten die Schützlinge von Werner Stratkemper mit 21:4 (4:2, 2:0, 7:1, 8:1) die Oberhand. "Meine Mannschaft hat die Vorgaben recht konsequent umgesetzt, und auch unsere Chancenverwertung war ordentlich", zeigte sich Stratkemper zufrieden.

Tore: Max Bartsch (5), Pascal Rozsnyai, Jan Preuß (4), Tim Tölle, Felix Günther (4), Torben Kirstein (5), René Czech.

Kanu

Verbandstag beim Wanheimer Kanu-Club

(knü) Am nächsten Samstag, 3. März, treffen sich die Delegierten des Kanuverbandes Nordrhein-Westfalen im Wanheimer Kanu-Club zu ihrer diesjährigen Tagung. Neben dem Vorstand nehmen die Vorsitzenden aus den Bezirken an dieser Veranstaltung teil. Den Gastvortrag wird Dr. Daniel Illmer von der Führungs-Akademie des DOSB zum Thema "Ehrenamtliches Engagement im Sportverein" halten. Anschließend stehen auf der Tagesordnung der Bericht des Präsidiums und die Berichte der verschiedenen Kanusportwarte über das Jahr 2011.

Bezirkswaldlauf geht am Sonntag über die Bühne

(knü) Damit die Kanuten des Kanuverbandes Nordrhein-Westfalen, Bezirk 7 (Niederrhein), fit in die neue Saison starten können, werden am Sonntag unterschiedlich lange Läufe ausgetragen. Erwartet werden einige hundert Läufer von Kanuclubs an Rhein und Ruhr. Die Veranstaltung wird vom Wanheimer Kanu-Club organisiert. Die Laufstrecke geht von der Aussichtsplattform entlang des Rheins im Rundkurs zum Bootshaus des Wanheimer Kanu-Clubs. Insgesamt werden 22 Läufe stattfinden. Der Veranstalter bittet alle Hundebesitzer in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr ihre Hunde an der genannten Laufstrecke an der Leine zu führen. Anfangen werden die Bambinis mit einem 500-Meter-Lauf um 11 Uhr. Die Leistungsklasse der Herren mit einem 8000-Meter-Lauf beendet dann den Lauftag.

frisbee

Nationalmannschaft ist beim SV Duissern zu Gast

(knü) Vom 7. bis 14. Juli wird in Japan die Frisbee-Weltmeisterschaft ausgetragen. Mindestens 60 Nationalteams werden sich dann in verschiedenen Disziplinen messen. Die deutsche Nationalmannschaft macht im Rahmen der WM-Vorbereitung einen Abstecher nach Duisburg. Am Samstag (9.30 bis 17 Uhr) und Sonntag (9.30 Uhr bis 15 Uhr) schlägt das 30-köpfige Team beim SV Duissern auf der Bezirkssportanlage an der Esmarchstraße seine Zelte auf.

vereinsleben

TTS Duisburg hat einen neuen Vorstand

(knü) In den Räumen des Wanheimer Kanu-Clubs fand kürzlich die Jahreshauptversammlung des TTS Duisburg statt. Die Neuwahlen des Vorstandes ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Jürgen Hohl, 2. Vorsitzende: Gabi Schuchna, Geschäftsführer: Volker Jaskulski, Jugendwart: Markus Vanek, Kassenwart: Dirk Seeger. Der neue Vorstand nannte unter anderem die Förderung des Nachwuchses sowie die Wiederbelebung der Damenabteilung als besondere Schwerpunkte seiner zukünftigen Arbeit. Georg Hartmann, seines Zeichens Gründungsmitglied und ehemalige Geschäftsführer, wurde zum Ehrenmitglied erklärt.

(knue)
Mehr von RP ONLINE