Lokalsport: "Alle Neune" für den VfL gegen die Moerser Reserve

Lokalsport : "Alle Neune" für den VfL gegen die Moerser Reserve

Der VfL Rheinhausen sorgt in der Moerser Fußball-Kreisliga A weiterhin für Furore. Die Bergheimer überrollten die zweite Mannschaft des GSV Moers mit 9:0 und schoben sich damit aufgrund der besseren Tordifferenz vor den bisherigen Spitzenreiter SV Orsoy. Das Derby zwischen Homberg II und Rumeln endete mit einer Punkteteilung.

TuS Asterlagen - Preußen Vluyn 3:1 (2:0). Der TuS Asterlagen zeigte eine ordentliche Vorstellung und ging durch Abdülhamit Öztürk und Alper Türkoglu mit 2:0 in Führung. Als Faruk Aran auf 3:0 erhöhte war das Spiel entschieden. Vluyn verkürzte noch per Strafstoß.

VfL Rheinhausen - GSV Moers II 9:0 (4:0). Der VfL avanciert immer mehr zur Überraschungsmannschaft und schlug auch die Reserve des GSV deutlich. Jan Gerlich (4), Tim Habura, Janis Müller, Sascha Armer und Denny Schumann trafen bei einem GSV-Eigentor.

Rumelner TV - VfB Homberg II 2:2 (1:2). Homberg erzielte nach drei Minuten durch Kevin Aanen den ersten Treffer. Dustin Seidel glich per Elfmeter in der fünften Minute aus. Als Faruk Yildirim das 2:1 für den VfB erzielte, sah alles nach einem Auswärtssieg aus. Doch mit dem Schlusspfiff netzte Kevin Leszcz für Rumeln.

(daho)