Lokalsport: Aldenrader Überraschung gelungen

Lokalsport : Aldenrader Überraschung gelungen

Regionalliga: Die Handballerinnen des TVA siegen bei Fortuna Düsseldorf.

Jörg Freund fasste es zusammen. "Heute hat einfach alles geklappt. Das war das Walsum, wie ich es kenne", freute sich der Trainer des TV Aldenrade nach dem 31:28-Auswärtssieg bei Fortuna Düsseldorf in der Handball-Regionalliga.

Vom Fleck weg legten die Walsumerinnen stark los. Schon nach nicht einmal dreieinhalb Minuten waren die Düsseldorferinnen dazu gezwungen, eine erste Auszeit zu nehmen. Da stand es 4:0 für den TVA. "Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden und Düsseldorf damit vielleicht auch überrascht", meinte Jörg Freund. Der TVA-Trainer sah einen konzentrierten, ruhigen und vor allem lockeren Auftritt seiner Mannschaft. Schwachpunkte? Die konnte Freund diesmal gar nicht ausmachen. "Die Deckung war gut, im Rückraum auf den Seiten und am Kreis haben wir gut gespielt. Die Körpersprache hat gestimmt." Technische Fehler reduzierten die Duisburgerinnen zudem auf ein Minimalmaß und auch von den taktischen Kniffen der favorisierten Landeshauptstädter - die Fortuna reagierte mit einer offensiveren Deckungsvariante - ließ sich der TVA überhaupt nicht aus der Ruhe bringen.

"Wir haben uns unter der Woche intern Ziele gesetzt. Wir drehen hier an allen Rädchen, die es zu drehen gibt. Endlich hat sich die Mannschaft für den Aufwand, den sie betreibt, belohnt. Es war an der Zeit", verriet Jörg Freund. Und dann sagte der TVA-Trainer noch etwas, dass die Walsumerinnen so noch eher selten in dieser Saison gehört haben: "Großes Kompliment!"

TVA: Ludwig (10), Kaiser (5), Hüsken, Ahlendorf, Ueffing (je 4), Getz (3/3), Strunz.

(Ott)